Netflix unterstützt mit Android 8.1 den Bild-im-Bild-Modus

Google bereitet bereits das Update auf Android 8.1 Oreo vor
Google bereitet bereits das Update auf Android 8.1 Oreo vor(© 2017 CURVED)

Netflix-Videos streamen und parallel im Gruppenchat antworten: Mit Android 8.1 Oreo wird die App des populären Anbieters den Bild-im-Bild-Modus unterstützen. Damit wird das Feature sicherlich für viele Nutzer an Bedeutung gewinnen.

Zuerst tauchte der Bild-im-Bild-Modus in der Entwickler-Preview von Android O auf, wie Android Police berichtet. Mit dem Release des Updates hatte das Feature allerdings keinen guten Start, da wichtige Apps wie YouTube es nicht ordentlich unterstützten. Netflix gehört derzeit noch zu diesen Anwendungen – mit dem Update auf Android 8.1 Oreo soll sich dies aber in naher Zukunft ändern.

Release möglicherweise noch 2017

Sobald Nutzer Android 8.1 Oreo auf ihrem Smartphone oder Tablet installiert haben, können sie Netflix als kleines Fenster ohne Ränder anzeigen lassen. Dieses Fenster kann dann über oder neben einer anderen Anwendung laufen – und Ihr habt die Möglichkeit, die Position des Fensters zu verändern. Um den Bild-im-Bild-Modus zu starten, müsst Ihr lediglich die Wiedergabe von Netflix beginnen und anschließend den Homebutton drücken. Wie Ihr das Feature genau verwendet, haben wir für Euch an anderer Stelle detailliert beschrieben.

Bislang sei noch nicht geklärt, ob für den Bild-im-Bild-Modus mit Netflix tatsächlich Android 8.1 notwendig ist, oder ob er vielleicht auch schon unter Android 8.0 Oreo funktioniert. Laut Android Police könnt Ihr die neueste Version der Streaming-App per APK herunterladen – und damit den BiB-Modus verwenden. Ein Datum für den Rollout von Android 8.1 gibt es derzeit noch nicht – Google hat das Update aber bereits selbst bestätigt.

Weitere Artikel zum Thema
"Das Parfüm" wird die nächste Netflix-Serie aus Deutsch­land
Michael Keller
"Das Parfum" wurde 2006 bereits von Tom Tykwer verfilmt
"Das Parfüm" wird zur Netflix-Serie: Noch im Jahr 2018 sollen die Episoden zu sehen sein, die auf dem Roman von Patrick Süßkind basieren.
Das ist der Lieb­lings-Stre­a­ming-Dienst in Deutsch­land
Michael Keller2
Amazon Prime ist in Deutschland sehr beliebt
Netflix ist der weltweite Marktführer im Streaming-Bereich – doch in Deutschland ist Amazon Prime Video offenbar erfolgreicher.
Stran­ger Things: Details zur drit­ten Staf­fel bekannt
Michael Keller
Die dritte Staffel von "Stranger Things" wird voraussichtlich 2019 erscheinen
Details zur Zukunft von Stranger Things: Netflix hat nun bekannt gegeben, wie viele Episoden die dritte Staffel der Erfolgsserie umfassen soll.