Neue Hinweise auf das HTC One Mini

Der Blog-Artikel trägt die Überschrift „Little Things That Pack a BIG Punch“, was in etwa heißt „Kleine Dinge mit großer Durchschlagskraft“. Dann beschreibt der Autor den Erfolg des HTC One und dass dieser den Ehrgeiz von HTC weiter angekurbelt hat, daher wolle man so viele Leute wie möglich mit der One Nutzererfahrung beglücken.

„Little Things“ deuten auf das HTC One Mini hin

Das HTC One Mini wird in dem Artikel nicht explizit erwähnt. Doch alleine die Überschrift mit der Betonung auf die „little things“ geht eindeutig in die Richtung eines kleineren HTC One. Und auch, dass man möglichst viele mit der User Experience ansprechen will deutet stark darauf hin, dass es mindestens eine Alternative zum HTC One geben wird, die sich in bestimmten Details vom aktuellen Top-Modell abhebt, ansonsten aber eine gemeinsame Basis hat.

Infografik zu kleinen Dingen

Auch die Infografik, die zum Blogpost von HTC gehört, stellt das Kleine in den Mittelpunkt. Beispiel gefällig? „Die Trinidad Scorpio Moruga Pepperoni ist nur so groß wie ein Golfball, aber mit 2 Millionen Scoville 250mal schärfer als eine herkömmliche Jalapeno.“ Alle auf der Infografik gezeigten Beispiele weisen auf etwas hin, das besonders klein, aber „oho“ ist. Und spätestens hier fragt man sich: Was soll das anderes sein als ein Hinweis darauf, dass die Vorstellung des HTC One Mini kurz bevorsteht?

Gerüchte zum kleinen Bruder des HTC One

Gerüchte zum HTC One Mini gibt es schon seit Wochen. Aktuellen Medienberichten zufolge soll das HTC One Mini über ein HD-Display mit 4,3 Zoll Diagonale verfügen und von einem mit 1,4 GHz getakteten Snapdragon S400, einem Dualcore-Prozessor also, angetrieben werden. Es soll mit Android 4.2.2 und HTCs eigener Nutzeroberfläche HTC Sense 5 laufen. Auch eine 4 MP Ultrapixel-Kamera soll zum Einsatz kommen. Wir gehen nach all dem stark davon aus, dass HTC das HTC One Mini schon bald vorstellen wird.