Bestellhotline: 0800-0210021

Neue iPads: Hinweise in Datenbank aufgetaucht

Der Nachfolger des iPad 9.7 (2018) könnte ein größeres Display bei ähnlichen Abmessungen haben
Der Nachfolger des iPad 9.7 (2018) könnte ein größeres Display bei ähnlichen Abmessungen haben (© 2018 CURVED )
profile-picture

01.03.19 von

Sascha Adermann

Die Hinweise auf zwei neue iPads häufen sich. Offiziell hat Apple bislang zwar keine kommenden Tablets angekündigt. Dennoch deuten inzwischen mehrere Gerüchte darauf hin, dass das Unternehmen bald einen Nachfolger für das iPad mini 4 und ein günstiges 10-Zoll-iPad präsentieren wird. Die jüngste Entdeckung könnte diese Vermutungen stützen.

MySmartPrice hat möglicherweise Anhaltspunkte entdeckt, die für die Existenz zweier bislang nicht offiziell angekündigter Apple-Tablets sprechen könnten. Demnach soll die Webseite des Bureau of Indian Standards (BIS) zwei neue iPads erwähnen, die sich hinter den Bezeichnungen A2124 und A2133 verbergen. Laut des Eintrags könnte es sich aber auch um Laptops oder Notebooks handeln.

Neue iPads aus chinesischer Fertigung?

Beim BIS handelt es sich um das nationale Standardisierungsgremium Indiens. Die Angaben auf der Webseite der indischen Regierungsbehörde geben jedoch leider nicht sehr viele handfeste Informationen preis. Immerhin verrät der Eintrag unter anderem noch, dass der chinesische Konzern Hongfujin Precision Electronics für die Fertigung verantwortlich zeichnet. Die potenziellen iPad-Modelle tragen – wie auch die anderen dort gelisteten Geräte – ein Apple-Logo.

Ob und wenn ja um welche iPads es sich bei dem Eintrag tatsächlich handelt, bleibt also unklar. Der Analyst Ming-Chi Kuo vermutet bereits seit längerer Zeit, dass Apple noch in der ersten Jahreshälfte 2019 zwei neue Modelle präsentieren wird.

Zum einen soll es sich dabei um ein günstiges Tablet mit einer Bildschirmdiagonale von 10,2 Zoll handeln. Dank schmalerer Ränder könnte das Gerät trotz eines größeren Displays ähnlich groß bleiben wie das iPad 9.7 (2018). Ein neuer Prozessor dürfte ebenfalls zum Einsatz kommen. Das soll auch auf das iPad mini 5 zutreffen, das neben kleineren technischen Überarbeitungen gegenüber einen A10-Prozessor bekommen könnte. Im iPad mini 4 verrichtet noch ein betagter A8-Chip seinen Dienst. Gegenüber dem Vorgänger des neuen iPad mini soll sich das Design jedoch nicht oder nur wenig ändern.

iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Pro Max Silber Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro Max
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
74,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema