Display-Produktion für das iPhone 6 startet im Mai

Her damit !32
Beginnt die Display-Produktion für das iPhone 6 doch erst im Mai?
Beginnt die Display-Produktion für das iPhone 6 doch erst im Mai?(© 2014 CURVED)

Erste iPhone 6-Displays gehen ab Mai vom Band: Die Firmen Japan Display, LG Display und Sharp beginnen anscheinend demnächst mit der Produktion des 4,7 Zoll-Displays für das iPhone 6. JDI wird als erste Firma mit der Herstellung im Mai starten, in der Fabrik in Mobara, Japan.

Die anderen beiden Unternehmen ziehen dann im Juni nach, sodass der Verkaufsstart des neuen Apple-Smartphones planmäßig im Herbst stattfinden kann, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Die Meldung von Reuters widerspricht Nachrichten von Nikkei, die den Produktionsstart schon für April vorausgesagt hatten.

Konkurrenz zu Samsung und HTC

Das größere Display für das zweite Modell des iPhone 6 soll 5,5 Zoll Bildschirmdurchmesser haben und Schwierigkeiten bei der Produktion unterliegen. Grund dafür sei die In-Cell Technologie. Bereits seit dem iPhone 5 greift Apple bei seinen Displays auf diese Technologie zurück.  Die Probleme ergeben sich laut phonearena aus dem größeren Format des Bildschirms und könnten Apple dazu zwingen, für das 5,5 Zoll-Smartphone ein Film-Sensor-Display zu verwenden. Mit dem größeren Display könnte Apple zu den direkten Konkurrenten Samsung und HTC aufschließen, die mit Phablets zunehmend den Markt erobern.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien4
Weg damit !11"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.