Neue Luxusarmbänder für die Apple Watch aufgetaucht

Her damit !7
Doppelter Luxus: Schicke Armbänder verleihen der Apple Watch das gewisse Extra
Doppelter Luxus: Schicke Armbänder verleihen der Apple Watch das gewisse Extra(© 2015 Apple)

Als wäre die Apple Watch an sich nicht schon Luxus genug: Schicke und teure Armbänder für die Smartwatch aus Cupertino könnte es in Zukunft nicht mehr nur von Hermès, sondern auch von anderen Herstellern geben; darunter zum Beispiel die US-Marke Coach.

Apple-Watch-Besitzer auf der Suche nach dem gewissen Extra mussten sich bisher an Hermès halten. Deren Luxusvarianten der Smartwatch kosten allerdings auch mindestens 1300 Euro, selbst ein separates Lederarmband gibt es bei Hermès erst ab 350 Euro. Etwas günstiger könnte es mit den neuen Armbändern für die Apple Watch von Coach werden, die das Modeblog Haute Écriture entdeckt hat.

Einfarbig oder mit Blümchen

Die sollen dem Bericht nach etwa 150 Dollar kosten, zurzeit wären das etwa 130 Euro. Erhältlich seien sie in den Farben weiß, rot und schwarz. Dazu soll es aber auch weitere Armbänder mit aufgestickten Blümchen und anderen Spielereien geben, passend zum Beispiel zu dieser Tasche. Für das Geld gibt es allerdings wohl nur neue Armbänder, keine extra angepassten Apple Watch wie bei der Kooperation mit Hermès.

Auf den Markt kommen könnten die Coach-Armbänder dem Bericht nach schon im Juni. Gut möglich, dass dann auch andere Marken nachziehen werden, wie Haute Écriture spekuliert. Allerdings ist noch nicht klar, ob die neuen Armbänder Ergebnis einer Kooperation mit Apple sind, oder ob Coach hier auf eigene Faust handelt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Apple soll an eige­nem Chip für Siri arbei­ten
5
Siri könnte durch einen eigenen Prozessor auch neue Features erhalten
Ein Prozessor für Siri: Apple soll an einem KI-Chip arbeiten, der vielleicht sogar schon im iPhone 8 verbaut wird und Sprachbefehle verarbeitet.
iPhone 8: Keynote findet offen­bar pünkt­lich im Septem­ber statt
Guido Karsten2
Vielleicht erfahren wir schon am 17. September 2017, wie das iPhone 8 wirklich aussieht
Bereitet Apple seine Support-Mitarbeiter etwa schon auf das iPhone 8 vor? Eine E-Mail an die Belegschaft könnte den Termin der Keynote verraten haben.
iPhone 8: Touch ID laut Chip-Liefe­rant wirk­lich im Display
Guido Karsten5
Her damit !17Wie in diesem Konzept angedeutet, soll beim iPhone 8 der Fingerabdrucksensor unter dem Display liegen
Das iPhone 8 soll wirklich mit Touch ID im Display erscheinen. Laut Berichten aus der Zulieferindustrie ist die Funktion fest eingeplant.