Neue Partner: LG und Lenovo bauen Windows Phones

Nokia erhält weitere Hersteller an die Seite gestellt die Smartphones mit Windows Phone herstellen wollen.
Nokia erhält weitere Hersteller an die Seite gestellt die Smartphones mit Windows Phone herstellen wollen.(© 2014 Nokia)

Microsoft hat beim Mobile World Congress (MWC) gleich zehn neue Hardware-Partner vorgestellt, die Smartphones mit Windows Phone bauen werden. Auf ein großes Software-Update für das Betriebssystem müsst Ihr aber noch länger warten.

Nokia ist mit seinen Lumia-Geräten schon vor der Übernahme durch Microsoft zum Inbegriff von Windows Phone geworden, aber mit HTC, Huawei und Samsung hatten bereits drei weitere, nicht gerade kleine Hersteller, Geräte mit dem Betriebssystem aus Redmond im Angebot. Auf dem MWC gab Microsoft zehn weitere Hardware-Partner bekannt. LG, Lenovo und ZTE sind hierzulande die bekanntesten. Bei ihnen sind außerdem die Chancen am größten, dass die entsprechende Windows Phones auch in Deutschland erhältlich sein werden. Aber vielleicht entdecken auch noch Foxconn, Gionee, JSR, Karbonn, Lava (XOLO) oder Longcheer den hiesigen Markt für sich.

Statt eines großes Software-Updates für Windows Phone kündigt Microsoft nur neue Funktionen für sein mobiles Betriebssystem an, die der Pressemitteilung zufolge sowohl Konsumenten als auch Geschäftskunden nützlich sein sollen. Konkret benannt werden dann allerdings nur der Facebook Messenger und die Unterstützung von zwei SIM-Karten in einem Gerät.


Weitere Artikel zum Thema
Mad Box mit neuem Design: So sollen PlaySta­tion-Killer und Game­pad ausse­hen
Christoph Lübben
Beim "PlayStation Switch"-Konzept kann der Controller an mehreren Stellen leuchten – ähnlich wie bei der Mad Box
Die Mad Box soll mit PlayStation 5 und Xbox Two konkurrieren. Auf Konzeptbildern des Herstellers wirken Konsole und Controller sehr futuristisch.
Diese Games waren im Dezem­ber 2018 beson­ders beliebt
Sascha Adermann
"Super Smash Bros. Ultimate" ist eines der ausgezeichneten Games
Der Verband der deutschen Games-Branche zeichnet regelmäßig besonders verkaufsstarke Spiele aus. Im Dezember 2018 gewannen sieben Games Preise.
Windows 10 Mobile: Ende 2019 ist wohl endgül­tig Schluss
Michael Keller
Die Kacheln von Windows 10 Mobile gibt es bald nicht mehr
Gibt es bald nur noch zwei Betriebssysteme für Smartphones? Einem Dokument zufolge stellt Microsoft Windows 10 Mobile Ende 2019 ein. Für immer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.