Neue Preise für die iCloud: Mehr Platz für weniger Geld

500 GB Speicherplatz kosten in der iCloud jetzt 9,99 Euro pro Monat
500 GB Speicherplatz kosten in der iCloud jetzt 9,99 Euro pro Monat(© 2014 CC: Flickr/mac_ivan)

Speicherplatz in der iCloud von Apple ist seit dem 10. September 2014 günstiger zu haben als vorher: Damit hat Apple seine Ankündigung umgesetzt, die das Unternehmen auf der WWDC 2014 verkündet hatte.

5 GB in dem iCloud-Dienst von Apple stehen demnach ab jetzt kostenlos zur Verfügung; 20 GB Speicherplatz kosten 0,99 Euro im Monat. 200 GB sind für 3,99 Euro erhältlich, 500 GB für 9,99 Euro pro Monat. Mit dem Preis von 19,99 Euro pro Monat für 1 TB nähert sich Apple zwar der Konkurrenz an, wie The Verge berichtet; dennoch ist das Angebot von beispielsweise Dropbox mit 9,99 Dollar für 1 TB immer noch deutlich günstiger.

iCloud-Preissenkung pünktlich zum Start der neuen Betriebssysteme

Es ist sicherlich kein Zufall, dass Apple die Preise für die iCloud Anfang September 2014 gesenkt hat – kurz vor dem Rollout der neuen Versionen seiner Betriebssysteme. Die Veröffentlichung für iOS 8 soll am 17. September stattfinden, während OS X Yosemite im Laufe des Herbstes erscheinen soll.

Die Nutzung des Cloud-Services soll mit iOS 8 und Yosemite einfacher werden; so ist zum Beispiel die Synchronisation vereinfacht worden, und Fotos sollen nun für einen unbegrenzten Zeitraum in der iCloud gespeichert werden können. Um die Sicherheit der Bilder brauchen sich Nutzer laut Apple auch keine Sorgen zu machen. Nach dem kürzlichen Skandal um von Hackern entwendete Nacktfotos, veröffentlichte der Konzern aus Cupertino ein Update für die iCloud, das die Sicherheit zusätzlich verbessern sollte.


Weitere Artikel zum Thema
Surface Phone-Feature kommt: Micro­soft zeigt Windows 10 auf Smart­phone
Guido Karsten
Konzept Surface Phone Microsoft
Zuletzt hieß es, Microsoft arbeite daran, Windows 10-Software auf Smartphones wie das Surface Phone zu bringen. Nun zeigt ein Demo-Video das Feature.
Statt iPhone 8 2017 angeb­lich nur iPhone 7s und 7s Plus – dafür auch in Rot
Guido Karsten2
Peinlich !12Mit dem iPhone 7s und dem 7s Plus soll 2017 eine rote Farboption hinzukommen
Kommt das erhoffte Mega-Update doch nicht im kommenden Jahr mit dem iPhone 8? Angeblich plant Apple für 2017 nur ein iPhone 7s mit wenigen Neuerungen.
Ninten­dos "Super Mario Run" im Let's play [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !9Super Mario Run erscheint am 15. Dezember für iPhones und iPads
Am 15. Dezember kommt "Super Mario Run" auf iPhones und iPads. Wir konnten Nintendos Plattformer vorab schon ein wenig zocken. Das Hands-On.