Neue Tumblr-App für Mac: Browsen und Bloggen am Desktop

Mit der Mac-App kann das Blog-Portal direkt am Desktop gelesen werden.
Mit der Mac-App kann das Blog-Portal direkt am Desktop gelesen werden.(© 2014 Tumblr)

Das Blogging-Portal von Yahoo veröffentlicht zum Launch von Mac OS X Yosemite seine erste offizielle Desktop-App. Damit sparen sich Nutzer den Einstieg in den Browser.

Inhalte über den Desktop teilen

Gute Nachrichten für Heavy User von Tumblr: Die Blogging-Plattform hat dieses Wochenende seine erste Desktop-App gelauncht. Die Anwendung ist bisher nur für Mac OS X Yosemite verfügbar. Das Upgrade des Betriebssystems steht  Mac-Nutzern seit einigen Tagen zum Download bereit.

Die Tumblr-Anwendung hat zwei Grundfunktionen. Einerseits können User den Content des Blogging-Portals am Mac lesen und browsen. Andererseits können Inhalte auch direkt gebloggt werden, ohne dabei über den Browser bei Tumblr einzusteigen. Jedes Fenster, das einen Share-Button hat, bietet dann den Blogging-Dienst als Option an.

App für regelmäßige Tumblr-User

Auch ihre Benachrichtigungen können Blogger in der App abrufen. Im Grunde hat Tumblr für Mac die gleichen Funktionen wie die Web-Version. Allerdings ersparen sich Nutzer das Aufrufen im Browser und können Inhalte einfacher und schneller teilen. Die Desktop-App bietet sich deshalb vor allem für jene, die Tumblr regelmäßig aufrufen und aktiv nutzen, an.

Der meiste Content auf der Plattform, die Yahoo im vergangenen Jahr übernommen hat, kommt übrigens von den Mobile Apps.


Weitere Artikel zum Thema
Park Now, EasyPark & Co: Park­platz per App finden und bezah­len
Jan Johannsen
Das Smartphone hilft beim Parken.
Den Weg zum Ticket-Automaten kann man sich oft sparen und per Smartphone bezahlen. Die Apps helfen zuvor auch bei der Suche nach einem Parkplatz.
Android: Google will eure persön­li­chen Daten besser schüt­zen
Lars Wertgen
Google setzt im Play Store neue Richtlinien um – zu eurem Schutz
Google entzieht zahlreichen Android-Apps die Zugriffsrechte. So sollt ihr eure Daten künftig leichter schützen können.
YouTube: So ändert sich die Navi­ga­tion auf dem iPhone
Michael Keller
Künftig könnt ihr mit neuen Wischgesten durch YouTube-Videos navigieren
YouTube will das Nutzererlebnis auf Smartphones verbessern. Die neue Navigation soll auf iPhones ab Mitte Januar 2019 zur Verfügung stehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.