Neue Twitter-Profile: Design-Update ab sofort für alle

So sehen jetzt alle Twitter-Profile aus
So sehen jetzt alle Twitter-Profile aus(© 2014 Twitter)

Neue Twitter-Profile für alle! Der Microblogging-Dienst kündigte wie üblich in einem Tweet über seinen offiziellen Kanal an, das Anfang April eingeführte Design-Update nun flächendeckend zum Einsatz zu bringen. Neben einem neuen Look bringt das neue Profil auch zusätzliche Feature für Eure Twitter-Homepage.

Seit dem 8. April sehen einige Twitter-Profile anders aus als zuvor. Sieben Wochen später soll das Design-Update bei der breiten Masse der Nutzer ankommen und die Webauftritte im sozialen Zwitscher-Netzwerk wieder im einheitlichen Look präsentieren. Den mag nicht jeder, wie die zahlreichen Reaktionen auf den Ankündigungs-Tweet zeigen – er macht die Twitter-Homepages aber tatsächlich ein wenig informativer.

Neue Features mit dem neuen Twitter-Design

Mit den neuen Twitter-Profilen sollt Ihr Euch schneller einen Überblick über deren jeweilige Besitzer verschaffen können. Dafür stehen nun drei unterschiedliche Timelines zur Auswahl: Neben der Standard-Übersicht über alle Tweets des Profils könnt Ihr nun auch Antwort-Beiträge hinzuschalten oder Euch sämtlich Posts mit Video- oder Foto-Inhalten anzeigen lassen.

Außerdem hebt das neue Twitter-Profil Eure beliebtesten Tweets hervor: Jene Beiträge, mit denen Ihr die meisten Favoriten, Retweets und Antworten erzielen konntet, werden mit etwas größerer Schrift dargestellt und springen Besuchern Eures Profils so direkt ins Auge. Ihr könnt aber auch selbst einen Tweet hervorheben, indem Ihr ihn an den Anfang Eurer Timeline pinnt.

We're rolling out the new web profiles for everyone today. Check out what you can do with the new look: https://t.co/lyN2WnT0q1
— Twitter (@twitter) 28. Mai 2014


Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger bekommt auf iPho­nes neues Design
Lars Wertgen
Der Facebook Messenger wirkt künftig aufgeräumter
Ein neues Update erreicht die iOS-Version vom Facebook Messenger: Die Chat-App erstrahlt auf eurem iPhone künftig in einem neuen Gewand.
Google Maps weist nun auf Geschwin­dig­keits­be­gren­zun­gen hin
Michael Keller
Google Maps bietet praktische Funktionen für die Fahrt
Sicher unterwegs mit Google Maps: Der Kartendienst weitet derzeit ein praktisches Feature aus – die Einblendung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit.
Samsung Galaxy A5 erhält Sicher­heits­up­date für Januar 2019
Christoph Lübben
Samsung versorgt das Galaxy A5 von 2017 (Bild) und das 2016er-Modell mit einem Update
Noch nicht zu alt für Sicherheitsupdates: Galaxy A5 von 2016 und 2017 erhalten eine neue Aktualisierung von Samsung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.