Neuer iMac mit 21,5-Zoll-Display und 4K-Auflösung naht

Her damit !15
Ein 21,5-Zoll-iMac mit 4K-Retina-Display soll schon bald das 5K-Schwestermodell ergänzen
Ein 21,5-Zoll-iMac mit 4K-Retina-Display soll schon bald das 5K-Schwestermodell ergänzen(© 2014 CURVED)

Kündigt Apple nächste Woche einen iMac mit 21,5-Zoll-Display und 4K an? Einem Bericht von 9to5Mac zufolge plane das Unternehmen aus Cupertino, die nächste Generation des All-in-One-Computers schon bald zu enthüllen. Das gehe aus den Aussagen mehrerer zuverlässiger Quellen hervor.

Hinweise auf einen iMac mit kleinerem Bildschirm und geringerer Auflösung lieferte bereits die Beta von OS X El Capitan. Vermutlich ist die finale Version des Desktop-Betriebssystems bereits auf dem neuen iMac vorinstalliert. Bislang ist nur ein großes 27-Zoll-Modell erhältlich, dessen Display mit satten 5K auflöst. Die letzte Revision der 21,5-Zoll-Version liegt hingegen schon eine Weile zurück.

Neuer iMac schon am 13. Okober?

Der Release des neuen iMacs mit 4K-Auflösung soll den Informationen von 9to5Mac bereits am 13. Oktober 2015 erfolgen. Allerdings könnte die Verfügbarkeit um den Launch-Zeitpunkt herum knapp werden. Größere Auslieferungsmengen seien erst für November geplant. Konkrete Informationen zum Preis gibt es zwar noch nicht; es ist allerdings davon auszugehen, dass die hochauflösende Neuvorstellung teurer wird als die aktuellen 21,5-Zoll-iMacs zum Release.

Zudem soll Apple auch eine überarbeitete Fassung der Magic Mouse 2 planen, die ein Feature der Apple Watch und des iPhone 6s übernehmen soll: 3D Touch. Ein neues Bluetooth Keyboard mit längerer Akku-Laufzeit sei ebenso geplant. Unklar sei allerdings, ob das Zubehör schon zum Release des neuen iMacs bereitsteht.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.