Neuer iPhone 6-Clip mit Joko & Klaas: "Gigantomanisch"

Groß, größer, iPhone 6 Plus: Joko und Klaas sind zurück: Im nunmehr dritten Werbespot macht das Komikerduo erneut Werbung für das iPhone 6 – und vor allem das iPhone 6 Plus. Das Fazit: "Gigantomanisch".

Die beiden TV-Entertainer Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf stehen zum dritten Mal für einen Apple-Werbespot vor der Kamera. Oder besser gesagt: ihre Hände. Mehr gibt es von den beiden "Circus HalliGalli"-Moderatoren wie in den Vorgänger-Spots nämlich nicht zu sehen. Kein Wunder, sind doch das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus die Stars des 30-sekündigen Clips.

Groß = gut

Viel drumherum erklärt die Werbung eigentlich nicht. Vielmehr lässt sie die Größe der Smartphones für sich sprechen, schließlich handelt es sich um "die größten iPhones, die es je gegeben hat". Egal ob Fotos oder Statistiken in der Health-App – alles mache auf dem größeren Screen einfach eine bessere Figur. Hinsichtlich der Vorzüge des iPhone 6 Plus bedarf es da auch gar keiner allzu differenzierten Betrachtungsweise. Die Beschreibung als "groß, gewaltig, kollossal, gigantomanisch!" reicht den Werbetextern da völlig aus. Wie in den beiden vorigen Videos ist der Dialog fast 1:1 vom englischsprachigen Original übernommen, in dem TV-Talker Jimmy Fallon und Sänger Justin Timberlake den Text einsprachen.

Weitere Artikel zum Thema
Bast­ler zeigt: So machst Du aus einem iPhone 6s ein iPhone X
Michael Keller4
Peinlich !9iPhone 6 und iPhone X
Ihr habt ein iPhone 6 oder 6s, wollt aber gerne ein iPhone X? Ein YouTuber zeigt Euch, wie Ihr den Umbau mit entsprechendem Zubehör bewerkstelligt.
iPhone 6 in 32-GB-Version ist nun auch in Deutsch­land erhält­lich
Michael Keller5
Weg damit !6Das nicht mehr taufrische iPhone 6 gibt es nun in einer weiteren Speichervariante
Nun ist es auch hierzulande verfügbar: das iPhone 6 mit 32 GB internem Speicherplatz. Der Preis dürfte Interessenten aber überraschen.
Spotify und Deezer haben ein Problem mit Apple
Francis Lido7
Bei Spotify-Abo-Abschlüssen über den App Store verdient Apple mit
Spotify hat die EU-Kommission offenbar erneut aufgefordert, gegen Apple vorzugehen. Die Kalifornier sollen ihre Marktstellung ausnutzen.