Neuer Messenger: Samba zeigt, wie Freunde reagieren

Mit Samba seht Ihr, wie Eure Freunde auf Videos von Euch reagieren
Mit Samba seht Ihr, wie Eure Freunde auf Videos von Euch reagieren(© 2014 Youtube/samba.me)

Wer sehen will, wie Freunde auf Videonachrichten reagieren, sollte einen Blick auf Samba werfen. Die israelische Messenger-App ermöglicht eine leicht verzögerte Face-to-Face-Kommunikation.

Jeder von Euch wird schon einmal Videos mit Freunden geteilt oder ihnen per Messenger geschickt haben. Aber was der Empfänger davon hält, bekommt man nicht so richtig mit. Mal ein „Like“ bei Facebook, ein Retweet bei Twitter oder ein kurzes LOL als Antwort. Mit Samba seht Ihr jetzt ganz genau, wie Eure Videos beim Empfänger ankommen. Die App zeichnet nämlich dessen Reaktion per Kamera auf.

Live-Reaktion wird auf Euer iPhone übertragen

Die in Tel Aviv ansässige Firma Samba hat die gleichnamige iPhone-App am Donnerstag vorgestellt und Apple Store zum Download angeboten. Die Funktionsweise ist denkbar einfach: Ihr nehmt mit Eurem iPhone ein bis zu 15 Sekunden langes Video auf und sendet es an einen Eurer Kontakte. Hat dieser ebenfalls Samba installiert und schaut sich nun Euer Video an, wird er dabei von der iPhone-Kamera gefilmt – und seine Reaktion live auf Euer iPhone übertragen. Wie das funktioniert, zeigen die Entwickler in einem Video.

Im Laufe der Zeit soll Samba noch mehr Funktionen bekommen. So soll es möglich sein, ein Video gleichzeitig an mehrere Kontakte zu senden. Auch Videos, die Ihr nicht selbst aufgenommen habt, aber mit Euren Freunden teilen wollt, könnt Ihr wohl demnächst verschicken. Und eine Android-Version der App ist ebenfalls in Planung.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Mitge­lie­fer­ter Joy-Con Grip lädt die Control­ler nicht
Marco Engelien
Wollt Ihr die Joy-Cons beim Spielen laden, braucht Ihr eine zusätzliche Halterung.
Akkufrust programmiert: Ohne Zubehör lassen sich die Joy-Cons der Nintendo Switch beim Zocken nicht mit Strom versorgen. Wer das will, muss löhnen.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.
Apple Watch: Neuer Werbe­spot animiert zu mehr Akti­vi­tät
Christoph Groth
Apple Watch Series 2 Werbesport
Tanzen, Laufen, Abrocken – Apple will, dass Ihr Euch bewegt. Das geht zumindest aus dem neuest Werbespot zur Apple Watch Series 2 hervor.