Neues Feature: Snapchat testet Stickers

Her damit !31
Snapchat lässt Bilder mit ortsbasierten Badges schmücken.
Snapchat lässt Bilder mit ortsbasierten Badges schmücken.(© 2014 Snapchat, CURVED Montage)

An einigen Orten können Nutzer ab sofort Stickers in die Nachrichten integrieren. Die neue Funktion könnte der App als Monetarisierungskanal dienen.

Lokale Badges

Mit einer neuen Funktion will sich die Video-App Snapchat von frischer Konkurrenz wie Facebooks Slingshot abheben. User haben seit einigen Tagen die Möglichkeit, beim Posten von Fotos an bestimmten Orten Stickers einzufügen.

Im New Yorker Financial District etwa kann ein Fotobeitrag mit dem Sticker "Let it Rain" einen Geldschein-Regen in das Bild integrieren. Auch Manhattan und Broadway haben in der Messaging-App einen eigenen Filter erhalten. Um die Sticker-Funktion zu aktivieren, muss die Anwendung aktualisiert werden. Danach können in den erweiterten Einstellungen die Filter und die Lokalisierung eingeschalten werden.

Kanal für Promotion

Die Stickers könnten für Snapchat ein weiterer Weg der Vermarktung sein. Erst vor einigen Wochen präsentierte das Startup seinen ersten Brand Channel. Mit "Our Story" hat die beliebte Applikation außerdem einen neuen Kanal geschaffen, in dem sich sämtliche Snaps eines Großevents sammeln lassen. Die Foto-Filter und die kuratierten Snaps bieten sich als Plattform für Promotionen und Werbung an.

Die Erweiterung der App ist wahrscheinlich auch eine Reaktion auf Slingshot. Facebook hat seinen Snapchat-Klon vor wenigen Wochen gelauncht und verletzt damit wahrscheinlich sogar Patente des Konkurrenten.


Weitere Artikel zum Thema
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Dank "Game of Thro­nes": HBO-App ist profi­ta­bler als Candy Crush oder Tinder
Guido Karsten
HBO Now ist auch für Apple TV verfügbar
Der Hype um "Game of Thrones" lässt die Nutzerzahlen nach oben schießen: Im US-App Store ist HBO Now derzeit die profitabelste App überhaupt.
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten2
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.