Neues Fire TV: Amazon baut Streaming Box mit Lautsprecher und Alexa-Zugriff

Beide neuen Fire TV-Modelle sollen HDR-Videos in 4K mit 60 fps wiedergeben können
Beide neuen Fire TV-Modelle sollen HDR-Videos in 4K mit 60 fps wiedergeben können(© 2017 AFTVnews)

Amazon arbeitet angeblich wieder an einer Erweiterung seines Fire TV-Angebotes. Zwei neue Modelle sollen laut einem Bericht von AFTVnews derzeit entwickelt und für einen Release in diesem Jahr vorbereitet werden.

Das spannendere der beiden Fire TV-Modelle besitzt dabei offenbar auch das deutlich größere Gehäuse. Die erwartete Set-Top-Box, im Bild oben rechts, hat die Form eines Würfels und enthält angeblich auch einen Lautsprecher. Wie der Amazon Echo Dot soll dieses Fire TV nämlich den Zugriff auf die Amazon-Assistenz Alexa ermöglichen. Der Lautsprecher wird entsprechend stark genug sein, damit Alexa Euch auch antworten kann, wenn Euer Fernseher gerade einmal nicht an ist.

Mit Infrarot und Mikrofon

Möchtet Ihr fernsehen oder Musik hören, gibt die Fire TV den Ton über die gekoppelte Hardware, also Euren Fernseher oder das verbundene Boxensystem wieder. Integrierte Mikrofone sollen es Euch ermöglichen, die Streaming-Box freihändig per Sprachbefehl zu steuern. Ein ebenfalls enthaltener Infrarotsender verleiht der Box die Macht über Euren Fernseher.

Das zweite und deutlich kleinere neue Fire TV-Gerät soll wie auch die neue Set-Top-Box die Wiedergabe von 4K-HDR-Videos mit 60 Bildern in der Sekunde beherrschen. Im Gegensatz zum großen Bruder ist dieses Modell (oben links) aber wie der Google Chromecast in Form eines Dongles gehalten und sehr viel kompakter. Ein Lautsprecher ist nicht enthalten. Genaue Release-Termine und Preise der neuen Gadgets sind nicht bekannt. Wie eingangs erwähnt sollen sie aber noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Weitere Artikel zum Thema
Bleibt YouTube auf dem Fire TV? Amazon und Google vor Eini­gung
Christoph Lübben1
Womöglich könnt ihr bald keine YouTube-Videos mit Fire TV mehr schauen
Wird die Sperrung abgewendet? Womöglich könnt ihr YouTube auch weiterhin auf dem Fire TV schauen. Denn Amazon und Google könnten sich bald einigen.
Alexa wird zum Fitness-Trai­ner: Gymondo launcht Work­outs für Amaz­ons Echo
Tina Klostermeier
Gymondo und Alexa arbeiten jetzt Hand in Hand, um euch fit zu machen.
Hampeln vor der Glotze? Jane Fonda lässt grüßen. Warum nicht einfach Alexa als Trainerin einspannen: Gymondo startet Alexa Skill für Amazons Echo.
Fire TV ab 2018 ohne YouTube: Streit zwischen Google und Amazon eska­liert
Guido Karsten6
Unfassbar !13Das Angebot von YouTube könnt Ihr mit Amazons Fire TV bald wohl vorerst nicht mehr durchsuchen
Google und Amazon streiten sich über die Verfügbarkeit von Diensten und Produkten. Nun will Google YouTube für Fire TV und Echo Show abschalten.