Neues Humble Bundle bringt Spiele mit "sehr guter Bewertung"

Mit dabei: der Action-Plattformer "They Bleed Pixels"
Mit dabei: der Action-Plattformer "They Bleed Pixels"(© 2017 Spooky Squid Games)

Im aktuellen Humble Bundle bekommt Ihr Spiele, die auf Steam eine "sehr gute Bewertung" erhalten haben für einen Preis, den Ihr selbst bestimmt. Mit dabei: "Hacknet".

Alle acht enthaltenen Spiele wurden bei Steam von Spielern weltweit mit mindestens 88 Prozent positiv bewertet und landen deshalb in der "Very Positive"-Kategorie. Beim Kauf bekommt Ihr Steam-Keys. Alle Spiele sind für Windows, einige auch für Mac oder Linux.

Acht coole Indie-Games

Zahlt Ihr einen Dollar und mehr, bekommt Ihr Steam-Keys für "Super Mega Baseball: Extra Innings", "The Deadly Tower of Monsters Special Edition" und "They Bleed Pixels". Zahlt Ihr mehr als der Durchschnitt aller Käufer für die Games ausgegeben haben (derzeit 6,18 Dollar), gibt es "Hacknet", "Crashlands" und "UnderRail" obendrauf. Ab zehn Dollar sind auch Steam-Keys für "Stephen’s Sausage Roll" und "Curious Expedition" dabei.

Für alle Spiele bekommt Ihr Steam-Keys, "Hacknet", "They Bleed Pixels", "Stephen’s Sausage Roll" und "Curious Expedition"sind zusätzlich DRM-frei.

Von allen Games des Bundles ist "Hacknet" sicher das bekannteste. In diesem terminalbasierten Hackingsimulator untersucht Ihr die Spuren eines toten Hackers und klärt seine mysteriösen Todesumstände auf. Dieses Spiel kostet einzeln normalerweise zehn Euro.

In "Hacknet" werdet Ihr selbst zum Hacker und müsst mit einem Terminal klar kommen(© 2017 Surprise Attack Games)

Spiele im Überblick

  • "Super Mega Baseball: Extra Innings" (Windows - Steam)
  • "The Deadly Tower of Monsters Special Edition" (Windows - Steam)
  • "They Bleed Pixels" (Windows, Mac, Linux - Steam, DRM-frei)
  • "Hacknet" (Windows, Mac, Linux - Steam, DRM-frei)
  • "Crashlands" (Windows, Mac - Steam)
  • "UnderRail" (Windows - Steam)
  • "Stephen’s Sausage Roll" (Windows, Mac, Linux - Steam, DRM-frei)
  • "Curious Expedition" (Windows, Mac, Linux - Steam, DRM-frei)

Pay what you want

Beim Humble Bundle könnt Ihr frei entscheiden, wie viel Ihr bezahlen wollt und wie das bezahlte Geld aufgeteilt wird. Heißt: Wie viel soll der Spielentwickler bekommen, wie viel die Betreiber von Humble Bundle und wie viel wird an Charity-Organisationen gespendet. Dieses Mal sind das das St. Jude Children’s Research Hospital und Special Effect, die Gaming auch gesundheitlich eingeschränkten Menschen ermöglichen möchten. Außerdem könnt Ihr aus einer Reihe anderer Organisationen wählen, denen Ihr einen Teil spenden wollt.


Weitere Artikel zum Thema
Googles Hard­ware-Chef würde Gäste auf Smart Spea­ker hinwei­sen – und ihr?
Martin Haase
Google-Hardwarechef Rick Osterloh würde Besucher auf Smart Speaker hinweisen.
Googles Hardware-Chef Rick Osterloh würde seinen Gästen Bescheid sagen, dass er smarte Lautsprecher Zuhause hat. Und ihr?
AirPods 3: Release noch im Okto­ber – als AirPods Pro?
Francis Lido
Her damit !53Nicht nur in New York (Bild) sieht man die AirPods an jeder Straßenecke
Die AirPods 3 heißen offenbar AirPods Pro. Viel wichtiger: Der Release soll vor der Tür stehen. Noch im Oktober ist es offenbar so weit.
Pixel Buds 2: Googles erster echter Angriff auf die AirPods
Francis Lido
Google Pixel Buds 2
Die Google Pixel Buds 2 sind offiziell. Könnten die kabellosen In-Ears den AirPods den Rang ablaufen? Euch erwartet zumindest ein interessantes Paket.