Neues Humble Bundle bringt Spiele mit "sehr guter Bewertung"

Mit dabei: der Action-Plattformer "They Bleed Pixels"
Mit dabei: der Action-Plattformer "They Bleed Pixels"(© 2017 Spooky Squid Games)

Im aktuellen Humble Bundle bekommt Ihr Spiele, die auf Steam eine "sehr gute Bewertung" erhalten haben für einen Preis, den Ihr selbst bestimmt. Mit dabei: "Hacknet".

Alle acht enthaltenen Spiele wurden bei Steam von Spielern weltweit mit mindestens 88 Prozent positiv bewertet und landen deshalb in der "Very Positive"-Kategorie. Beim Kauf bekommt Ihr Steam-Keys. Alle Spiele sind für Windows, einige auch für Mac oder Linux.

Acht coole Indie-Games

Zahlt Ihr einen Dollar und mehr, bekommt Ihr Steam-Keys für "Super Mega Baseball: Extra Innings", "The Deadly Tower of Monsters Special Edition" und "They Bleed Pixels". Zahlt Ihr mehr als der Durchschnitt aller Käufer für die Games ausgegeben haben (derzeit 6,18 Dollar), gibt es "Hacknet", "Crashlands" und "UnderRail" obendrauf. Ab zehn Dollar sind auch Steam-Keys für "Stephen’s Sausage Roll" und "Curious Expedition" dabei.

Für alle Spiele bekommt Ihr Steam-Keys, "Hacknet", "They Bleed Pixels", "Stephen’s Sausage Roll" und "Curious Expedition"sind zusätzlich DRM-frei.

Von allen Games des Bundles ist "Hacknet" sicher das bekannteste. In diesem terminalbasierten Hackingsimulator untersucht Ihr die Spuren eines toten Hackers und klärt seine mysteriösen Todesumstände auf. Dieses Spiel kostet einzeln normalerweise zehn Euro.

In "Hacknet" werdet Ihr selbst zum Hacker und müsst mit einem Terminal klar kommen(© 2017 Surprise Attack Games)

Spiele im Überblick

  • "Super Mega Baseball: Extra Innings" (Windows - Steam)
  • "The Deadly Tower of Monsters Special Edition" (Windows - Steam)
  • "They Bleed Pixels" (Windows, Mac, Linux - Steam, DRM-frei)
  • "Hacknet" (Windows, Mac, Linux - Steam, DRM-frei)
  • "Crashlands" (Windows, Mac - Steam)
  • "UnderRail" (Windows - Steam)
  • "Stephen’s Sausage Roll" (Windows, Mac, Linux - Steam, DRM-frei)
  • "Curious Expedition" (Windows, Mac, Linux - Steam, DRM-frei)

Pay what you want

Beim Humble Bundle könnt Ihr frei entscheiden, wie viel Ihr bezahlen wollt und wie das bezahlte Geld aufgeteilt wird. Heißt: Wie viel soll der Spielentwickler bekommen, wie viel die Betreiber von Humble Bundle und wie viel wird an Charity-Organisationen gespendet. Dieses Mal sind das das St. Jude Children’s Research Hospital und Special Effect, die Gaming auch gesundheitlich eingeschränkten Menschen ermöglichen möchten. Außerdem könnt Ihr aus einer Reihe anderer Organisationen wählen, denen Ihr einen Teil spenden wollt.


Weitere Artikel zum Thema
"State of Play": Sony enthüllt neue PlaySta­tion-Spiele künf­tig wie Nintendo
Francis Lido
"State of Play" informiert euch über kommende PS4-Spiele
Sony hat sich von der Konkurrenz inspirieren lassen: "State of Play" ist offenbar das Pendant zu "Nintendo Direct".
Google Stadia: Preis, Spiele und mehr – was wir bereits wissen
Francis Lido
Mitte März 2019 hat Google Stadia vorgestellt
Die Enthüllung von Google Stadia hat hohe Wellen geschlagen. Unser Überblick verrät, was bisher über den Spiele-Streaming-Dienst bekannt ist.
"Batt­le­field V": "Feuer­sturm"-Trai­ler zeigt Battle-Royale-Game­play
Christoph Lübben
In "Battlefield V: Firestorm" ist selbst ein roter Traktor ein tödliches Gefährt
Mit "Battlefield V: Feuersturm" erscheint in Kürze ein weiteres Battle Royale. Ein spektakulärer Trailer zeigt, welche Spielmechaniken euch erwarten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.