Neues Madonna-Album noch vor der Ankündigung geleakt

Madonna ist über den Leak gar nicht erfreut
Madonna ist über den Leak gar nicht erfreut(© 2014 Facebook/madonna)

Leak mit dreizehn neuen Songs von Madonna: Das bisher namenlose Album wurde von Unbekannten gestohlen und im Internet veröffentlicht. Offenbar war das Album weder fertig – noch eine baldige Veröffentlichung geplant.

Zu den Produzenten der Stücke sollen unter anderem Avicii, Diplo, Natalia Kills und Ryan Tedder gehören, berichtet The Verge. Madonna selbst äußerte sich zu dem Leak über ihren Instagram-Account. Dort dankt sie all jenen Fans, die sich die Stücke noch nicht angehört haben. "Danke für eure Loyalität", heißt es dort weiter. "Danke für euer Warten, und wenn ihr die es schon gehört habt, seid euch bitte bewusst, dass es sich um unfertige Demos handelt, die vor langer Zeit gestohlen wurden und noch nicht bereit sind, um der Welt präsentiert zu werden."

Nicht der erste Madonna-Leak

Bereits im November war der Ausschnitt eines Songs an die Öffentlichkeit gelangt, der "Rebel Heart" heißt. Anschließend hatte Ihr Manager Guy Oseary über Twitter geschrieben, dass er dankbar für Fans sei, die bei der Suche nach den Verantwortlichen helfen würden.


Weitere Artikel zum Thema
Die 9 besten Camping-Apps für euren nächs­ten Roadt­rip
Tina Klostermeier
Campingurlaub ist auch unter jungen Leuten wieder sehr beliebt. Wir zeigen euch, wie ihr euch smart darauf vorbereitet.
Einfach losfahren Richtung Meer, absolute Freiheit und Lagerfeuer-Romantik genießen: Mit diesen Camping-Apps wird der nächste Roadtrip noch schöner.
FIBO 2018: Diese 10 Trends bewe­gen die Fitness­bran­che
Tina Klostermeier
Die Fitnessszene boomt: Wir stellen euch die top 10 Trends der FIBO 2018 vor.
Am vergangenen Wochenende fand wieder die weltgrößte Fitness-Messe FIBO in Köln statt. CURVED war vor Ort und hat euch die 10 top Trends mitgebracht.
Steu­er­bot fürs Smart­phone im Test: Plötz­lich macht die Steu­er­er­klä­rung Spaß
Jan Johannsen
Her damit !11Der Steuerbot macht auch Vorschläge zum Geld sparen.
Der Steuerbot macht aus der mühseligen Steuererklärung eine Nebensächlichkeit. So das Versprechen. Wir haben den Dienst getestet.