Neues Nexus 7 mit Snapdragon-Chip im Juli?

Acht Millionen Nexus 7 Geräte der neuen Generation will Google im zweiten Halbjahr 2013 verkaufen, so Reuters. So soll Schwung in den Markt der Low End-Tablets kommen – wobei das Nexus 7 zwar günstig ist, aber nicht wirklich als Low End bezeichnet werden kann, sondern es doch eher ein solides Mittelklasse-Gerät ist.

Asus baut neues Nexus 7 mit Snapdragon-Prozessor

Wie Reuters berichtet hat wiederum der taiwanesische Hersteller Asus den Zuschlag für das neue Nexus 7 bekommen. Allerdings soll das neue Google Tablet von einem Snapdragon-Prozessor von Qualcomm angetrieben werden. Im aktuellen Nexus 7 ist noch der Tegra 3-Chip von Nvidia verbaut. Der ist jedoch von der Leistung her nicht mehr unter den Top-Prozessoren, weswegen laut Reuters die Wahl für die neue Nexus 7 Generation auf Qualcomm gefallen sei. Auch an der Display-Auflösung soll gedreht werden, sie soll im Vergleich zum ersten Nexus 7 im 2013er-Modell höher werden.

Preis für Nexus 7 steht noch nicht fest

Offen ist noch der Preis, zu dem das Nexus 7 der zweiten Generation verkauft wird. Google könnte durchaus einen Preis von nur 149,- Dollar anpeilen, berichtet Reuters. In diesem Fall dürfte dann die Produktion des ersten Nexus 7 eingestellt werden. Eine Alternative wäre auch, das neue Nexus 7 für 199,- Dollar zu verkaufen, zum gleichen Preis also wie bisher, und dafür das ältere Modell im Preis zu senken. So verfährt auch Apple, wenn ein neues Modell eines Produkts auf den Markt kommt.