Neues von Facebook in Aussicht: F8-Messe vor Comeback

Erstmal seit 2011 lädt Facebook wieder Entwickler zur F8-Konferenz
Erstmal seit 2011 lädt Facebook wieder Entwickler zur F8-Konferenz(© 2014 CC: Flickr/Kris Krug)

Wartet Facebook Ende April mit der nächsten großen Neuigkeit auf? Zum ersten Mal seit 2011 findet in diesem Jahr wieder die hauseigene Entwickler-Konferenz F8 statt, die das soziale Netzwerk als Bühne für große Ankündigungen nutzte.

Im Concourse von San Francisco sollen am 30. April über 1500 Entwickler aus der ganzen Welt zusammenfinden. In der Ankündigung auf dem Facebook-Blog heißt es, die Konferenz soll in diesem Jahr wieder zurück zu ihren Wurzeln kehren. Im Geiste der ersten F8 aus dem Jahr 2007 gelte die diesjährige Veranstaltung vornehmlich dem Austausch zwischen den App-Entwicklern und den Machern der inzwischen diversen Plattformen unter Facebooks Dach – angekündigt sind leitende Entwickler von Instagram, Parse und natürlich Facebook selbst.

Die F8 blickt auf eine Geschichte großer Ankündigungen zurück

Facebook begann schon bald, die F8 als Plattform für große Neuvorstellungen zu nutzen. Bei der bis dahin letzten Ausgabe des Events wurde beispielsweise die in zwei Spalten geteilte Timeline präsentiert, die seitdem die Profile des sozialen Netzwerks ausmacht. Im Jahr zuvor wurde die Einführung des Like-Buttons als Plugin vorgestellt. Nicht nur aus Geschichte der F8 heraus, sondern auch mit Blick auf die jüngsten Ereignisse rund um Facebook, wäre es nicht überraschend, wenn die auf der F8-Homepage angekündigte Eröffnungs-Keynote mit einer großen Ankündigung aufwartet.


Weitere Artikel zum Thema
Ab sofort könnt Ihr bei Tinder Euer Geschlecht frei wählen
4
Bei Tinder können Transgender ihr Geschlecht frei auswählen
Mehr als Männlein und Weiblein: In der weltweit gefragtesten Dating-App Tinder stehen neue Geschlechtsidentitäten zur Auswahl.
Trotz großem Update: Poké­mon GOs verpasste Chance
Jan Johannsen3
Pokémon GO: Die Arenen haben sich auch optisch verändert.
Viele Veränderungen, doch kaum Anreize für ehemalige Spieler: Niantic hat bei seinem Update für Pokémon GO nur an die Hardcore-Gamer gedacht.
Amazon Echo Show: Alexa unter­stützt bald Sicher­heits­ka­me­ras
Amazon Echo Show funktioniert auch als smarter Türspion
Amazons Echo Show kann Kameras mit Alexa ansteuern. Das funktioniert beispielsweise über die smarte Türklingel "Ring".