Neues Xiaomi-Tablet soll Samsung und Apple Druck machen

Naja !5
Xiaomi-Mitbegründer Lei Jun kann momentan freudestrahlend in die Zukunft blicken
Xiaomi-Mitbegründer Lei Jun kann momentan freudestrahlend in die Zukunft blicken (© 2014 Weibo/Lei Jun)

Neue Xiaomi-Attacke auf die großen Namen im Geschäft: Wie BusinessKorea sowohl ausländischen Medien als auch Quellen aus der Industrie entnommen hat, plant Xiaomi Technology im kommenden Jahr neue Billig-Tablets auf den Markt zu bringen, die gerade mal knapp 100 US-Dollar kosten sollen.

Offenbar will Xiaomi seine Niedrigpreis-Strategie auch in Zukunft weiter verfolgen und gleich eine ganze Tablet-Serie für wenig Geld auf den Markt bringen. Verdenken kann man es dem Unternehmen nicht, denn mittlerweile hat sich der chinesische Konzern zum drittgrößten Smartphone-Hersteller der Welt gemausert, wenn man Lenovo und Motorola nicht zusammenzählt, und sitzt Samsung und Apple im Nacken. Mit dem ersten angekündigten Billig-Tablet dürfte Xiaomi die Konkurrenz weiter unter Druck setzen. Den Berichten zufolge soll das Gerät über ein 9,2 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln verfügen. Im Inneren soll ein 1,2 GHz Snapdragon 410 Quad-Core-Prozessor seinen Dienst verrichten, dem 1 GB RAM zur Seite steht. Zudem soll das Tablet einen 8 GB großen internen Speicher und eine Dual-Kamera besitzen.

Xiaomi: Kommt nach dem Smartphone-Erfolg der Tablet-Durchbruch?

Die Leistung des neuen Tablets soll laut GforGames in etwa der eines iPad mini entsprechen und ein Release könnte bereits zu Beginn des Jahres 2015 erfolgen. Falls sich Xiaomi im Tablet-Segment genauso erfolgreich schlagen sollte wie im Smartphone-Bereich, könnte das Unternehmen besonders Samsung und vielleicht auch bald Apple in Bedrängnis bringen. Vor Kurzem erst verkündete Xiaomi-Mitbegründer Lei Jun, dass sein Unternehmen innerhalb der nächsten fünf bis zehn Jahre der größte Smartphone-Hersteller der Welt sein würde.


Weitere Artikel zum Thema
Home­land: Erste Folge von Staf­fel 6 steht auf iTunes zum Down­load bereit
Christoph Groth
Homeland Claire Danes
"Fair Game": Kaum ist die erste Folge der 6. Staffel von "Homeland" über US-Bildschirme geflimmert, da bietet Apple sie auch schon auf iTunes an.
Face­book: Redak­tion von "Correc­tiv" soll deut­sche Falsch­mel­dun­gen entlar­ven
Christoph Groth
Facebook möchte Euren News Feed von Fake News bereinigen
Was tun gegen Fake-News? Facebook setzt auf deutsche Expertise: Die Redakteure des Recherchezentrums "Correctiv" sollen künftig Enten herausfiltern.
Nintendo Switch: Abschied von StreetPass und Miiverse
Guido Karsten
Gamer mit einer Nintendo Switch sollen offenbar weder auf das Miiverse noch auf StreetPass zugreifen können
Nintendo gibt sich weltoffener denn je: Offenbar sollen Spieler mit der Nintendo Switch in Zukunft auf bestehende soziale Netzwerke zugreifen können.