News von der IFA: Amaryllo iCam HD

Amaryllo hat auf der IFA die erste drahtlose Kamera vorgestellt, die offiziell von Skype lizensiert wurde. Amaryllo-Direktorin Heather Tsai erklärte uns in einem kurzen Gespräch, warum man auf Skype statt auf eigene proprietäre Techniken zurückgegriffen hat: Zum einen ist da das große Vertrauen, welches man Skype entgegenbringt (normale IP-Kameras werden oftmals gehackt), zum anderen die gesicherte Verfügbarkeit.

Die iCam HD ist eine Kamera, die über Skype angesprochen werden kann, wenn man aus der Ferne nach dem Rechten schauen möchte. Dabei streamt die Kamera Aufnahmen in 720p HD, Fotos werden in Full-HD-Auflösung übertragen. Die Kamera kommt in einer Art Rubiks Cube Optik daher und lässt sich, da sie in verschiedenen Farben zu kaufen sein wird, besser in die Wohnung integrieren, als eine 08:15 Kamera.

Eine Besonderheit dieser Kamera ist die Möglichkeit die Kamera – über Skype – um 360° drehen zu können. Tiere werden dank eines Infrarot Sensors erkannt, scharf gestellt wird dadurch, nur wenn beispielsweise ein Einbrecher vor die Kamera läuft, ein Alarm per SMS oder Email verschickt. Außerdem ist ein Schritte-, sowie Geräusch-Sensor an Bord. Die Videovorstellung der neuen iCam vom Hersteller:

Die iCam HD wird ab 119,90€ in einer abgespeckten Fassung, beziehungsweise für 159,90€ in der hier vorgestellten Version im Q4/2013 verfügbar sein.