Nexus 10: High End Tablet für die ganze Familie

Die ganz große Überraschung war nicht dabei, denn eigentlich waren die Details zu den neuen Geräten ja bereits im Vorfeld an die Öffentlichkeit gelangt. Trotzdem ist es durchaus interessant, was Google am 29. Oktober 2012 gezeigt hat. Wie erwartet kommen drei neue Nexus-Geräte auf den Markt: Das Nexus 4 Smartphone, das Nexus 7 Tablet mit 32 GB Speicherkapazität und 3G-Modem sowie das Nexus 10 Tablet.

Nexus 10: High End Tablet zum Kampfpreis

Eines haben alle drei Geräte gemeinsam: Sie kommen zu einem Kampfpreis auf den Markt, der das Kundenherz höher schlagen lässt und Google wohl auch entsprechende Verkaufszahlen bescheren wird. Dabei müssen sich die neuen Modelle vor der Konkurrenz sicher nicht verstecken. Das Nexus 10 kommt mit einem 10 Zoll großen Display und einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln. Das entspricht einer Pixeldichte von 300ppi, die bei einem Tablet bislang unerreicht ist. Nach Angaben von Google ist das Display des Nexus 10 der hochauflösendste Bildschirm der Welt.

Leistungsstarker Dualcore-Prozessor

Wie schon im Vorfeld vermutet, werkelt im Nexus 10 ein Dualcore-Prozessor, der mit 1,7 GHz taktet. Da der Prozessor aber nicht nur besonders leistungsstark, sondern auch extrem stromsparend arbeitet, kann er es mit einem Quadcore aufnehmen. Also kein Grund, enttäuscht zu sein, dass Google bei einem High End Tablet „nur“ auf Dualcore-Power setzt. Wie sich das Nexus 10 in Sachen Performance schlägt, werden sicherlich schon bald erste Benchmarks zeigen. Unterstützt wird die CPU vom ebenfalls sehr leistungsstarken Grafik-Chip Mali-T604. Außerdem gibt’s noch 2 GB Arbeitsspeicher.

Der interne Speicher des Nexus 10 beträgt wahlweise 16 GB oder 32 GB. Der 9.000 mAH starke Akku soll für bis zu 500 Stunden Standby-Zeit und bis zu neun Stunden Videowiedergabe reichen. Mit an Bord ist neben WLAN und Bluetooth auch NFC. Außerdem verfügt das Nexus 10 über einen Micro-USB-Anschluss und einen Micro-HDMI-Ausgang. Wie auch das Nexus 4 kann das Tablet kabellos geladen werden.

Nexus 10 mit Android 4.2 und Multi-User-Support

Das Nexus 10 kommt mit Android 4.2 Jelly Bean auf den Markt. Google preist es als „Premium Entertainment Device“ an, das von der ganzen Familie genutzt werden kann. Denn es unterstützt mehrere Nutzer. Dank Android 4.2 kann man verschiedene Nutzerprofile auf dem Tablet erstellen. Vom Lockscreen aus kann sich jeder User mit seinem eigenen Profil anmelden und hat dann direkten Zugriff auf seine eigenen Apps, Mails, Fotos etc. Außerdem kann sich natürlich jeder Nutzer zum Beispiel den Homescreen individuell einrichten.

Ab dem 13. November 2012 ist das Nexus 10 in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Kanada, Australien, Japan und Spanien erhältlich. Das Modell mit 16 GB Speicher kostet 399,- Dollar, die 32 GB Variante ist für 499,- Dollar zu haben. Vermutlich werden die Preise eins zu eins in Euro übernommen.

Bildquelle: Google Play Store