Nexus 2016: Wischgeste für Fingerabdrucksensor und Electric Blue bestätigt

Her damit !22
Wie in diesem Konzeptbild könnte das Nexus "Marlin" aussehen
Wie in diesem Konzeptbild könnte das Nexus "Marlin" aussehen(© 2016 TechDroider)

Die neuen Nexus-Smartphones von Google mit den Codenamen"Marlin" und "Sailfish" sollen noch 2016 erscheinen. Als neues Feature soll eine Wischgeste implementiert werden, mit der Ihr die Benachrichtigungsleiste aufrufen könnt. Zusätzlich deuten die ersten Infos “Electric Blue” als mögliche Farbvariante an sowie eine neue Möglichkeit, um den Google Assistant aufzurufen.

Laut Android Police haben mehrere Quellen bestätigt, dass die Benachrichtigungsleiste der kommenden Google Nexus-Geräte mit einer Wischgeste über den Fingerabdrucksensor aufgerufen werden kann. Dafür müsst Ihr nur mit dem Finger nach unten über den Sensor streichen, der sich voraussichtlich auf der Rückseite des Smartphones befindet. Ein geleaktes GIF soll zeigen, wie das Feature funktioniert.

Electric Blue und Google Assistant

Interessant: Die Animation erklärt nicht nur die neue Geste, sondern zeigt gleichzeitig auch zwei weitere Dinge, die noch nicht offiziell von Google bestätigt worden sind. Zum einen betrifft dies die Farbe des Beispiel-Smartphones. Wohlmöglich könnte es sich um “Electric Blue” als Farbvariante für die kommenden Nexus-Smartphones "Marlin" und "Sailfish" handeln. Zum anderen hat sich die Navigationsleiste etwas verändert. Der Home-Button ist nun von bunten Kreisen in den typischen Google-Farben umgeben. Gerade dieses Design erinnert an den Google Assistant. Eventuell erfolgt mit der kommenden Generation also eine neue Option, um Googles KI zu starten.

Das Wischgesten-Feature stellt keine Neuerung am Smartphone-Markt dar. Geräte von Huawei beispielsweise bieten bereits derartige Steuerungsmöglichkeiten an. Ob die neuen Funktionen auch für die bereits erhältlichen Nexus Smartphones 5X und 6P kommen werden, ist noch nicht bekannt. Generell werden die Neuerungen als “sehr wahrscheinlich” eingestuft; besonders, da sie von mehreren Quellen bestätigt worden sein sollen.

Google Nexus 2016 Swipe for Notifications
Google Nexus 2016 Swipe for Notifications(© 2016 Android Police)

Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !17Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.
Das HTC U Ultra im ausführ­li­chen Test [mit Video]
Jan Johannsen19
UPDATEHer damit !65Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display.
Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display, das Euch nebenher mit Infos versorgen und so die Bedienung erleichtern soll. Braucht man das?