Nexus 2016: Wischgeste für Fingerabdrucksensor und Electric Blue bestätigt

Her damit !22
Wie in diesem Konzeptbild könnte das Nexus "Marlin" aussehen
Wie in diesem Konzeptbild könnte das Nexus "Marlin" aussehen(© 2016 TechDroider)

Die neuen Nexus-Smartphones von Google mit den Codenamen"Marlin" und "Sailfish" sollen noch 2016 erscheinen. Als neues Feature soll eine Wischgeste implementiert werden, mit der Ihr die Benachrichtigungsleiste aufrufen könnt. Zusätzlich deuten die ersten Infos “Electric Blue” als mögliche Farbvariante an sowie eine neue Möglichkeit, um den Google Assistant aufzurufen.

Laut Android Police haben mehrere Quellen bestätigt, dass die Benachrichtigungsleiste der kommenden Google Nexus-Geräte mit einer Wischgeste über den Fingerabdrucksensor aufgerufen werden kann. Dafür müsst Ihr nur mit dem Finger nach unten über den Sensor streichen, der sich voraussichtlich auf der Rückseite des Smartphones befindet. Ein geleaktes GIF soll zeigen, wie das Feature funktioniert.

Electric Blue und Google Assistant

Interessant: Die Animation erklärt nicht nur die neue Geste, sondern zeigt gleichzeitig auch zwei weitere Dinge, die noch nicht offiziell von Google bestätigt worden sind. Zum einen betrifft dies die Farbe des Beispiel-Smartphones. Wohlmöglich könnte es sich um “Electric Blue” als Farbvariante für die kommenden Nexus-Smartphones "Marlin" und "Sailfish" handeln. Zum anderen hat sich die Navigationsleiste etwas verändert. Der Home-Button ist nun von bunten Kreisen in den typischen Google-Farben umgeben. Gerade dieses Design erinnert an den Google Assistant. Eventuell erfolgt mit der kommenden Generation also eine neue Option, um Googles KI zu starten.

Das Wischgesten-Feature stellt keine Neuerung am Smartphone-Markt dar. Geräte von Huawei beispielsweise bieten bereits derartige Steuerungsmöglichkeiten an. Ob die neuen Funktionen auch für die bereits erhältlichen Nexus Smartphones 5X und 6P kommen werden, ist noch nicht bekannt. Generell werden die Neuerungen als “sehr wahrscheinlich” eingestuft; besonders, da sie von mehreren Quellen bestätigt worden sein sollen.

Google Nexus 2016 Swipe for Notifications
Google Nexus 2016 Swipe for Notifications(© 2016 Android Police)

Weitere Artikel zum Thema
Apple Music funk­tio­niert nun auch in Android Auto
Lars Wertgen
Apple Music läuft auf Android und nun auch mit Android Auto
Für Android Auto steht ein neuer Musik-Streaming-Dienst zur Verfügung: Eure Lieblingsmusik hört ihr im Auto ab sofort auch über Apple Music.
Google Assi­stant für Android Auto ist jetzt verfüg­bar
Lars Wertgen
Google Assistant ist auf immer mehr Geräten verfügbar
In den USA gibt es das Feature schon seit einigen Monaten, nun wurde der Google Assistant für Android Auto auch hierzulande freigeschaltet.
Android Auto: So klap­pen Tele­fo­nie und Navi­ga­tion mit Sprach­be­feh­len
Lars Wertgen
Android Auto bringt Smartphone-Apps auf euer Infotainment-System
Navigieren und Anrufe mit Sprache starten: Dank Android Auto und Google Assistant kann euch euer Fahrzeug hören und Befehle umsetzen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.