Nexus 4 erhält offenbar noch ein Update mit Android L

Her damit !8
Das Google Nexus 4 könnte doch noch ein offizielles Update auf Android L bekommen
Das Google Nexus 4 könnte doch noch ein offizielles Update auf Android L bekommen(© 2014 CC: Flickr/Honou)

Es gibt anscheinend noch Hoffnung für Nexus 4-Nutzer. Obwohl das Google-Smartphone schon zwei Jahre auf dem Buckel hat, soll es offenbar doch noch in den Genuss eines Updates auf die kommende Software-Version Android L kommen.

Findige Mitglieder von Google+ entdeckten laut Android Police in dem sozialen Netzwerk zwei Google-Mitarbeiter, die auf ihrem Nexus 4 offenbar bereits Android L nutzen. Im Chromium-Bereich von Google Code wurde demnach explizit auf die Android L-Version LRW52G für das Nexus 4 verwiesen. Google hatte die Vorschau-Version von Android L für Entwickler im Juni eigentlich nur für das Nexus 5 und das Nexus 7 verfügbar gemacht.

Inoffizielle Android L-Portierung für das Nexus 4 nur etwas für Experimentierfreudige

Zwar hatten fantasievolle Entwickler Funktionen und Treiber von Android L später in Eigenregie an das Nexus 4 angepasst, die inoffizielle Vorschau-Version ist allerdings eher etwas für experimentierfreudige Nutzer. Google selbst hat eine bislang kein Wort über ein Android L-Update für das Nexus 4 verloren. Die Einträge bei Google Code machen aber zumindest Hoffnung, dass das zwei Jahre alte Smartphone nicht völlig übergangen wird.

Google wird Android L, das dem Vernehmen nach den offiziellen Namen Android 5.0 Lemon Meringue Pie tragen oder erneut mit Nestlé-Branding als Android 5.0 Lion online gehen könnte, wahrscheinlich noch im Herbst 2014 veröffentlichen. Zuletzt war ein Release noch im September im Gespräch.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !15Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.