Nexus 4 erhält offenbar noch ein Update mit Android L

Her damit !8
Das Google Nexus 4 könnte doch noch ein offizielles Update auf Android L bekommen
Das Google Nexus 4 könnte doch noch ein offizielles Update auf Android L bekommen(© 2014 CC: Flickr/Honou)

Es gibt anscheinend noch Hoffnung für Nexus 4-Nutzer. Obwohl das Google-Smartphone schon zwei Jahre auf dem Buckel hat, soll es offenbar doch noch in den Genuss eines Updates auf die kommende Software-Version Android L kommen.

Findige Mitglieder von Google+ entdeckten laut Android Police in dem sozialen Netzwerk zwei Google-Mitarbeiter, die auf ihrem Nexus 4 offenbar bereits Android L nutzen. Im Chromium-Bereich von Google Code wurde demnach explizit auf die Android L-Version LRW52G für das Nexus 4 verwiesen. Google hatte die Vorschau-Version von Android L für Entwickler im Juni eigentlich nur für das Nexus 5 und das Nexus 7 verfügbar gemacht.

Inoffizielle Android L-Portierung für das Nexus 4 nur etwas für Experimentierfreudige

Zwar hatten fantasievolle Entwickler Funktionen und Treiber von Android L später in Eigenregie an das Nexus 4 angepasst, die inoffizielle Vorschau-Version ist allerdings eher etwas für experimentierfreudige Nutzer. Google selbst hat eine bislang kein Wort über ein Android L-Update für das Nexus 4 verloren. Die Einträge bei Google Code machen aber zumindest Hoffnung, dass das zwei Jahre alte Smartphone nicht völlig übergangen wird.

Google wird Android L, das dem Vernehmen nach den offiziellen Namen Android 5.0 Lemon Meringue Pie tragen oder erneut mit Nestlé-Branding als Android 5.0 Lion online gehen könnte, wahrscheinlich noch im Herbst 2014 veröffentlichen. Zuletzt war ein Release noch im September im Gespräch.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Her damit !5Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !11Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
Google soll an App zur Bild­be­ar­bei­tung mit mehre­ren Perso­nen werkeln
Auch im Rahmen der Google I/O 2016 wurden neue Apps vorgestellt
Wer sucht den schönsten Filter aus? Google soll an einer App arbeiten, die Gruppen das gemeinsame Editieren von Fotos ermöglicht.