Nexus 6: Google hat LG doch keinen Auftrag gegeben

Unfassbar !41
Das Google Nexus 6 wird anscheinend nicht von LG produziert werden
Das Google Nexus 6 wird anscheinend nicht von LG produziert werden(© 2014 CURVED)

Hat Google sich auf der Suche nach einem Hersteller des Google Nexus 6 für einen anderen Fertiger entschieden? Oder ist das erhoffte Smartphone doch schon Geschichte? Laut des für Kommunikation zuständigen Direktors von LG, Ken Hong, habe sich Google bisher noch nicht an das Unternehmen gewandt, um die Produktion des Smartphones in Auftrag zu geben.

Das sei ungewöhnlich, da LG normalerweise zu dieser Zeit des Jahres schon von Google über kommende Projekte informiert worden sei, wird Hong von phoneArena zitiert. "Das kann zwei Dinge bedeuten: Entweder wurde ich ignoriert, oder wir werden das Nexus 6 einfach nicht machen", sagte er demnach. Es scheint sich also abzuzeichen, dass Google für die Produktion des Smartphones eher auf einen anderen Hersteller setzt.

Kehrseite des Ruhms

Für Google zu arbeiten, habe laut Hong einen entscheidenden Vorteil: "Wenn du ein Google-Phone entwickeln kannst, gibt dir das Glaubwürdigkeit." Allerdings sei es nicht einfach, das Geld auf diese Weise zu verdienen. Und: "Du wirst zu abhängig von Google."

Dass die Lieferschwierigkeiten des Nexus 5 die Ursache für das Ausbleiben des Auftrags sein könnten, steht hingegen für Hong außer Frage. "Google bestimmt, wie viele Geräte hergestellt werden sollen, das machen wir. Wenn gesagt wird, dass LG zu wenig Nexus Smartphones produziert, ist das schlicht nicht richtig. Wir werden gefragt, wir liefern."

Bisher ist völlig unklar, wer für die Produktion des Nexus 6 an die Stelle von LG treten könnte. Es wäre nicht unwahrscheinlich, dass HTC in die Bresche springt, da das Unternehmen aus Taiwan angeblich auch das Tablet Google Nexus 8 herstellt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben9
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.