NHL und GoPro planen Live-Ausstrahlung direkt vom Eis

Mittendrin statt nur dabei: GoPro und die NHL haben eine Partnerschaft bekannt gegeben, die Hockey-Fans ganz neue Einblicke gewähren will und die Spieler mit Action-Kameras ausstattet. Während der Ausstrahlung sollen so Live-Aufnahmen direkt aus dem Zentrum des Geschehens gesendet werden, berichtet The Verge.

Um einen Vorgeschmack auf die ungewöhnliche Perspektive zu bieten, hat die NHL ein Video veröffentlicht, das erste Aufnahmen mit GoPro-Kameras zeigt. Das Resultat sind bisweilen schwindelerregende Szenen, die die Dynamik von Eishockey wohl besser darstellen, als es jede statische Kamera bisher vermocht hatte. Die Spieler dribbeln, schießen und punkten und scheuen auch vor Bodychecks nicht zurück.

Noch keine dauerhafte Lösung gefunden

Der Beschreibung des Clips zufolge ist das Videomaterial ausschließlich mit den Modellen GoPro Hero 3+ sowie GoPro Hero 4 entstanden. Die robusten Geräte sollen erstmalig am heutigen 24. Januar im Rahmen der All-Star Skills Competition zum Einsatz kommen und ein weiteres Mal während eines All-Star Games am Folgetag. Bis sich GoPros aber im rasanten Alltagsgeschehen der NHL etablieren, wird es wohl noch eine Weile dauern, so ein NHL-Sprecher.

Aufmontierte Kameras seien keine zufriedenstellende Lösung, da sie ein Sicherheitsrisiko darstellen. Höchstens für Schiedsrichter komme die Methode infrage. Abhilfe könnten neue Helme mit eingebauten Kameras schaffen, die allerdings noch reine Zukunftsmusik sind. Es ist daher auch unklar, ob GoPro als Partner involviert sein wird oder ein anderer Hersteller. Zwar geriet GoPro vor Kurzem durch ein Apple-Patent in Bedrängnis, doch spricht einiges dafür, dass der Hersteller auch weiterhin bestehen bleibt.

Weitere Artikel zum Thema
GoPro Hero+ LCD: Abge­speckte Version der Action-Cam mit Touch­s­creen
Michael Keller
Naja !5Über den Touchscreen der GoPro Hero+ LCD könnt Ihr Videos direkt bearbeiten
Die Familie der GoPro-Kameras bekommt Zuwachs: Die GoPro Hero+ LCD besitzt einen Touchscreen und kostet zum Release 299 Dollar.
GoPro Karma ist jetzt auch in Deutsch­land erhält­lich
Christoph Lübben
Naja !9Das ist die GoPro Karma
Die GoPro Karma ist nun in Deutschland erhältlich. Dabei handelt es sich um eine Drohne, die auch ein Gadget für Bodenaufnahmen enthält.
GoPro Hero7 Black im Test: Die Action­ka­mera, die keinen Gimbal braucht
Jan Johannsen
Optisch hat sich wenig getan, aber bei der Software hat die GoPro Hero 7 Black viel neues zu bieten.
Hypersmooth-Bildstabilisierung, Timewarp und Livestreams: Die GoPro Hero7 Black hat viele neue Funktionen, die wir im Test ausprobiert haben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.