Nicht nur für Gmail: Google Email-App nun im Play Store

Die E-Mail-App von Google im Play Store ist nicht mit allen Android-Geräten kompatibel
Die E-Mail-App von Google im Play Store ist nicht mit allen Android-Geräten kompatibel(© 2014 Google, CURVED Montage)

E-Mail-App von Android jetzt im Play Store: Google hat die Anwendung zum Download im Play Store bereitgestellt, die auf mobilen Geräten mit dem Betriebssystem Android in der Regel vorinstalliert ist.

Dabei handelt es sich nicht etwa um eine Gmail-App, die auf Googles hauseigenes Mail-Angebot beschränkt ist, sondern um die allgemeine Android-E-Mail-App; allerdings können in dieser natürlich auch Gmail-Accounts eingefügt werden. Mit ihrem Einzug in den Play Store hat die Anwendung auch einige neue Features erhalten: zum Beispiel einen automatischen Download von E-Mail-Anhängen, wenn das Gerät in einem WLAN eingeloggt ist.

Play Store-Verfügbarkeit soll Updates erleichtern

Die Frage, warum Google eine vorinstallierte App nun in den Play Store integriert, ist einfach zu beantworten: So lassen sich kleinere Bugs beheben oder Features ergänzen, ohne dass das gesamte Betriebssystem durch ein Update erneuert werden muss, wie es beim vorherigen Status als System-App noch der Fall war. Mit der Veröffentlichung sei dies auch schon geschehen. So soll beispielsweise die Sicherheit erhöht worden sein, auch wenn Google offen lässt, welche Lücken genau geschlossen wurden.

Bisher ist die E-Mail-App nicht für alle Geräte im Play Store erhältlich. Die Kompatibilität beschränkt sich derzeit auf Mitglieder der Nexus-Reihe sowie spezielle Google Play-Editionen – also Geräte mit "reinem" Android-Betriebssystem ohne zusätzliche, Hersteller-spezifische Benutzeroberflächen. Für diese Geräte steht die schlicht mit E-Mail betitelte App zum kostenlosen Download bereit.


Weitere Artikel zum Thema
HTC baut neues VR-Head­set für Smart­pho­nes und Re Camera für 3D-Inhalte
Michael Keller
Nach Vive will HTC noch 2017 ein neues VR-Headset veröffentlichen
Entwickelt HTC einen Nachfolger für die Vive – oder etwas anderes? Noch 2017 soll ein neues Virtual Reality-Headset aus Taiwan erscheinen.
Offi­zi­ell: Samsung Flow lässt Euch jedes Windows 10-Gerät entsper­ren
Guido Karsten
Samsung Flow soll Nutzern einen fließenden Wechsel zwischen mehreren Geräten ermöglichen
Samsung Flow erhält ein großes Update. Wie Samsung nun bestätigte, werden Nutzer damit in Zukunft auch mehrere Windows 10-PCs entsperren können.
Netflix veröf­fent­licht Trai­ler zu deut­scher Serie "Dark"
Michael Keller
Netflix Dark
Die erste deutsche Netflix-Serie "Dark" wird derzeit gedreht. Nun gibt ein Trailer Einblicke in das Mystery-Format, das noch 2017 erscheinen soll.