Nicki Minaj & Quavo: "She For Keeps"-Musikvideo exklusiv bei Apple Music

Nicki Minaj spaltet mit "She For Keeps" ihr Fangemeinde
Nicki Minaj spaltet mit "She For Keeps" ihr Fangemeinde(© 2018 picture alliance / newscom)

Das Video zu "She For Keeps" ist endlich da: Nicki Minaj und Quavo haben das Musikvideo zu dem Song exklusiv über Apple Music zur Verfügung gestellt. Somit könnt ihr es derzeit nur über den Musik-Streaming-Dienst von Apple ansehen.

Bereits im August 2017 waren Quavo und Nicki Minaj dabei gesehen worden, wie sie offenbar ein Musikvideo drehen, berichtet HotNewHipHop. Schon zu dem Zeitpunkt war gemutmaßt worden, dass dort ein Video zu ihrer gemeinsamen Single "Shee For Keeps" entsteht. Allerdings ging die Gerüchteküche damals davon aus, dass es sich um einen Song aus Minajis kommendem Album handelt; doch wie sich herausstellte, ist der Track Teil des Compilation Projekts namens "Control The Streets Vol. 1".

Zunächst bei Apple Music

Der Song "She For Keeps" kam bei vielen Fans nicht so gut an; doch das Musikvideo war bereits fertig gedreht. Offenbar haben sich Nicki Minaj und Quavo daraufhin entschieden, den Clip ohne Vorwarnung bei Apple Music zu veröffentlichen. Möglicherweise kann das Video dem Song noch ein wenig Rückenwind verschaffen – wobei dann auch eine zeitnahe Veröffentlichung bei YouTube und Co. helfen würde.

In dem Song "She For Keeps" von Nicki Minaj und Quavo geht es um Beziehungen und die Frage, ob sie "für immer" halten können. Abgesehen von dem Song und dem dazugehörigen Video bei Apple Music haben die beiden Musiker noch bei "Motorsport" zusammengearbeitet, das sich auf Platz sieben der "Hot 100"-Billboard-Charts befindet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21: Hat Samsung zu viel Respekt vor dem iPhone 12 Pro?
Francis Lido
Das Galaxy S20 Ultra ist bislang das letzte Samsung-Smartphone mit ToF-Sensor
Wegen Apple soll Samsung beim Galaxy S21 auf ein Feature verzichten. Offenbar scheut der Hersteller den Vergleich mit dem iPhone 12 Pro.
Apple und Google schmei­ßen Fort­nite raus – iPhone beson­ders betrof­fen
Michael Keller
Auf iOS-Geräten wie dem iPad wird es wohl vorerst keine Fortnite-Updates mehr geben
Die Fortnite-Entwickler legen sich mit Apple und Google an – und die Leidtragenden sind zunächst die Spieler. Ist eine Einigung in Sicht?
iPhone 12: Apple berei­tet passende Bund­les vor
Michael Keller
Her damit5Der Nachfolger des iPhone 11 (Bild) nähert sich mit großen Schritten
Der Release des iPhone 12 rückt näher: Gerüchten zufolge bereitet Apple derzeit Bundles für den Start vor, die "Apple One" heißen sollen.