Nike: Update kann selbstschnürende Schuhe außer Gefecht setzen

Die Schnürfunktion der Nike Adapt lässt sich per Smartphone steuern
Die Schnürfunktion der Nike Adapt lässt sich per Smartphone steuern(© 2019 Nike)

Dieses Update schnürt euch von den smarten Funktionen ab: Für die Nike Adapt gibt es eine neue Firmware, die wohl dafür sorgen kann, dass aus euren selbstschnürenden Schuhen zum Teil ganz gewöhnliche Treter werden. Der Fehler kann wohl nur Nutzer mit einem Android-Smartphone treffen.

Die Nike Adapt sind nicht nur selbstschnürend, sondern können auch über eine App für iOS und Android gesteuert werden. Darüber hinaus ist es euch über die Anwendung möglich, ein Update auf den linken und rechten Schuh zu spielen. So eines steht bereits für die Treter zur Verfügung. Laut CNET kann die Aktualisierung aber große Probleme verursachen. So kann es mit einem Update über die Android-App passieren, dass die Installation der Firmware mittendrin abbricht. Der Schuh soll dann nicht mehr über die Anwendung ansteuerbar sein.

Schuhe nicht ganz funktionslos

Mehrere Nutzer im Google Play Store haben sich offenbar schon über den Fehler beschwert. In vielen Fällen ist wohl nur einer der beiden smarten Schuhe nach dem Update von Problemen nach betroffen. Nutzer haben durch den Bug keinen Zugriff auf die Schnür-Funktionen der App und können auch den aktuellen Akkustand des betroffenen Nike-Adapt-Treters nicht mehr einsehen. Immerhin: Über die Knöpfe am Schuh selbst soll die Schnürfunktion noch nutzbar sein.

Betroffene Nutzer können den Fehler voraussichtlich beheben, indem sie die beiden Knöpfe an den Nike Adapt länger drücken. Dadurch werden die Schuhe auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und dürften wieder wie geplant funktionieren. Auch die Kopplung über die App soll dann wieder funktionieren. Nike hat sich bislang noch nicht zu der Angelegenheit geäußert. Android-Nutzer sollten also vorerst von einem Update ihrer Treter absehen – oder dafür ein iPhone verwenden.


Weitere Artikel zum Thema
Hat WhatsApp in Kürze einen Nacht­mo­dus für euch?
Christoph Lübben
WhatsApp erstrahlt womöglich schon sehr bald in neuen Farben – optional
WhatApp arbeitet weiter an einem Nachtmodus. Immer mehr Bereiche im Messenger erhalten nun das dunkle Design. Kommt bald das große Update?
Welt­weit belieb­tes­ten Apps: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Google spei­chert eure Einkäufe? Das hängt von eurer Mail-Adresse ab
Christoph Lübben
Das Tracking klappt wohl nur, wenn ihr Gmail mit einer Google-Mail-Adresse nutzt
Google kennt eure Einkäufe aus vielen Jahren? Nicht immer: Offenbar erfolgt das Tracking in einem Fall nicht, selbst wenn ihr die Gmail-App nutzt.