Nike veröffentlicht Sneaker in PlayStation-Design

Mit PlayStation Sport machen und spazieren gehen: Nike und Sony haben Sneaker vorgestellt, deren Design an der bekannten Konsolen-reihe angelehnt ist. Es dürfte daher klar sein, dass die Schuhe natürlich nicht komplett ohne Technik auskommen. Dennoch sollen sie nicht unbezahlbar sein.

In Zusammenarbeit mit dem NBA-Star Paul George soll die PlayStation-Ausgabe der Nike PG-2 entstanden sein, wie CNet berichtet. Die Sneaker kommen in Schwarz mit einem dunklen Blauton. Die Mittelsohle ist dabei noch etwas bunter, da sie mit einem "PlayStation Galaxy Theme" versehen ist. Die Schnürsenkelösen selbst sind in den Farben der Buttons eines DualShock-Controllers gehalten.

Leuchtende Laschen

Dreieck, Viereck, Kreis und "X" seht ihr ebenso auf dem Leder an der Seite des Schuhs. Ein Highlight dürften zudem die Laschen des Nike PG-2 im PlayStation-Design sein: Für diese gibt es einen Powerbutton auf der Innenseite des Schuhs, sodass ihr sie zum Leuchten bringen könnt. Alternativ könnt ihr die blauen LEDs aber auch pulsieren lassen.

Anders als beispielsweise mit den Nike HyperAdapt 1.0 plant der Hersteller hier wohl keine limitierte Edition zu besonders hohen Preisen. Die PG-2 in der PlayStation-Edition sollen ab dem 10. Februar 2018 erhältlich sein und lediglich 110 Dollar kosten. Da der Hersteller von einer weltweiten Veröffentlichung spricht, dürften die Sneaker dann auch in Deutschland erhältlich sein – explizit wird das aber nicht erwähnt.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch vs. PlaySta­tion 4: Welche Konsole lohnt sich für euch?
Christoph Lübben
Auf der Nintendo Switch erwarten euch spannende Spiele wie "Zelda: Breath of the Wild"
Die Nintendo Switch oder die PlayStation 4? Wenn ihr euch zwischen den Konsolen entscheiden wollt, helfen wir euch in diesem Artikel weiter.
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.