Nintendo Classic Mini: Hack erlaubt Installation weiterer Spiele

Supergeil !20
Die Nintendo Classic Mini ist sehr viel kleiner als das alte Original
Die Nintendo Classic Mini ist sehr viel kleiner als das alte Original(© 2016 CURVED)

Mit der Nintendo Classic Mini hat der japanische Hersteller 2016 einen großen Erfolg feiern können. Die Neuauflage der Kult-Konsole kam so gut an, dass bis heute kaum Geräte zum empfohlenen Preis von knapp 70 Euro erhältlich sind – und die Nachfrage könnte nun womöglich sogar noch weiter steigen. Wie The Verge berichtet, gibt es mittlerweile einen Hack, mit dem sich weitere Spiele hinzufügen lassen.

Bei der Entwicklung der Nintendo Classic Mini hatte der Hersteller ganz genaue Vorstellungen davon, was die Konsole später leisten soll. Exakt 30 Spiele sind vorinstalliert und können jederzeit gestartet werden. Eine Internetanbindung, über die beispielsweise zusätzliche Titel in einem Store erworben werden könnten, gibt es nicht. Dass Bastler die Limitierung als Herausforderung sehen und versuchen werden, die Software der Konsole zu verändern, war aber eigentlich klar.

Hack für Nintendo nicht aufspürbar

Dem Bericht zufolge nutzten die Software-Experten hinter dem Nintendo Classic Mini-Hack den Umstand aus, dass es sich bei der Neuauflage der alten Konsole im Grunde nur um einen einfachen Mini-Computer mit einem Linux-Betriebssystem handelt, auf dem ein Emulator für die NES-Spiele läuft. Um den Hack auf die Konsole anzuwenden, mussten die Entwickler das Gerät offenbar mit einem Computer verbinden, den Wartungsmodus des Linux-Systems starten und die enthaltene Software vollständig auf den angeschlossenen PC übertragen. Anschließend wurde die Software um einige Spiele ergänzt und wieder zurück auf die Konsole gespielt.

Innerhalb weniger Tage ist mittlerweile bereits ein Tool namens Hakchi aus dem Hack entstanden, das eine grafische Oberfläche bietet und die Erweiterung des Spiele-Angebots stark vereinfachen soll. Wer sich für die Software interessiert, sollte aber bedenken, dass der Download von ROMs mit weiteren Spielen für die Nintendo Classic Mini im Grunde nur dann legal ist, wenn Ihr die Spiele auch im Original, also in NES-Cartridge-Form, besitzt. Außerdem besteht die Gefahr, dass Eure Mini-Konsole während der Anwendung des Hacks Schaden nimmt und gleichzeitig die Garantie erlischt. Dass Nintendo die manipulierte Software jemals entdecken und per Fernsteuerung oder Update deaktivieren wird, ist dafür praktisch ausgeschlossen. Die Nintendo Classic Mini ist schließlich ein geschlossenes System ohne Zugang zum Internet.


Weitere Artikel zum Thema
"Super Mario Odys­sey" ange­spielt: Der Klemp­ner in der Groß­stadt [mit Video]
Stefanie Enge
"Super Mario Odyssey" erscheint am 27. Oktober
"Super Mario Odyssey" gibt dem Spieler viele Freiheiten und vor allem viel zu entdecken. Auf der Gamescom konnten wir das neue Abenteuer anspielen.
iPhone 8: Dieses Bauteil soll die 3D-Kamera sein
Guido Karsten
Dieses Bauteil soll dem iPhone 8 eine genaue Gesichtserkennung ermöglichen
Das iPhone 8 soll eine besondere 3D-Kamera erhalten, die unter anderem eine verbesserte Gesichtserkennung erlaubt. Ein Foto soll das Bauteil zeigen.
iOS 11: ARkit-Demo lässt Euch virtu­ell verschie­dene Make-ups auspro­bie­ren
Guido Karsten
ModiFaceCEO YouTube
Mit Apples Augmented Reality-Schnittstelle ARkit ist vieles möglich. Das stellt auch ModiFace mit seiner Beauty Gallery unter Beweis.