Nintendo Labo für Switch: Der Pappschachtel-Geniestreich

Soft- und Hardware-Hersteller Nintendo hat eine Überraschung für Switch-Besitzer parat: Mit der neuen Produktllinie "Nintendo Labo"  kommt zum Spiel- auch noch ein einzigartiges Bastelerlebnis hinzu. Verschiedene Sets bieten dabei unterschiedliche Möglichkeiten, euch mit der Switch als kreativer Bastel-Gott zu versuchen.

Zum Start der innovativen neuen Spielmethoden, die ab dem 27. April in Deutschland für die Nintendo Switch verfügbar sein werden, gibt es zwei Sets, die euch ganz neue Varianten bieten, wenn es darum geht, sich mit der Hybrid-Konsole die Zeit zu vertreiben. Im oben eingebundenen Video werden euch die Neuigkeiten ausführlich vorgestellt.

Das Labo Multi-Set

Mit Nintendo Labo werden die kleinen Gamepads "Joy-Con" mal eben ganz einfach zu "Toy-Cons" umfunktioniert. Das Multi-Set bietet euch das Toy-Con-RC-Auto, die Toy-Con-Angel, das Toy-Con-Haus, das Toy-Con-Motorrad und für musikalische Naturen das Toy-Con-Klavier. Für das ferngesteuerte Auto steckt ihr einfach die beiden Controller in das dafür mitgelieferte Set ein und steuert es dann mit dem Touch-Screen der Konsole. Die Angel dient natürlich dazu, viele exotische Fische zu fangen. Die Switch selbst dient hierbei als Display für das Gewässer, in dem sich eure Fänge tummeln. Das Haus bietet mehrere Interaktionsmöglichkeiten, nachdem ihr ein Joy-Con als Schornstein eingesetzt habt und dessen Infrarot-Sensor dann in der Lage ist zu erfassen, wie und wo ihr bestimmte Blöcke eingesetzt habt. Beim Motorrad steckt ihr die kleinen Gamepads in den mitgelieferten Papp-Rahmen und baut euch so eine echte Lenkstange. Gesteuert wird dann per Gewichtsverlagerung. Das Klavier bietet dann die Möglichkeit, die 13 verfügbaren Tasten auf der eingesetzten Konsole zu nutzen, um nach Herzenslust zu musizieren. Mit dem Drehregler an der Seite könnt ihr dem Klavier neue Töne und Soundeffekte entlocken.

Mit dem Haus könnt ihr Abenteuer mit dessen Bewohnern erleben.(© 2018 Nintendo)

Das Labo Robo-Set

Mit diesem Set baut ihr euch euren eigenen Riesenroboter, den ihr dann selber steuern könnt. Setzt euch das Visier auf den Kopf und schnallt den Rucksack auf euren Rücken und steckt die Switch in die Docking-Station. Nun erscheint auf dem TV ein riesiger Roboter, der sich mit euren Körperbewegungen steuern lässt.

Die beiden neuen Sets werden ab dem 27. April zum Preis von 70 Euro für das Multi-Set und 80 Euro für das Robo-Set verfügbar sein.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Labo-Papp­teile lassen sich kosten­los ausdru­cken
Christoph Lübben
Mit Nintendo Labo und der Nintendo Switch könnt ihr einige interessante Dinge basteln
Noch mehr Basteleien mit Nintendo Labo: Der Hersteller bietet euch Vorlagen, damit ihr viele Papp-Maschinen mit der Switch kreieren könnt.
Nintendo Switch: Update verbes­sert die Bewe­gungs­steue­rung
Christoph Lübben
Die Joy-Cons der Nintendo Switch haben eine Bewegungssteuerung
Update für die Nintendo Switch: Der Hersteller behebt einen Fehler mit der Bewegungssteuerung und kümmert sich um einen Bug bei Profilbildern.
Nintendo-Patent: Gleich­zei­tig auf mehre­ren Displays spie­len
Christoph Lübben
Können bei dem Nachfolger der Nintendo Switch (Bild) mehrere Displays zusammengeschlossen werden?
Nintendo führt hinter verschlossenen Türen offenbar Experimente mit mehreren Displays durch: Ein Patent beschreibt eine neue Technologie für Konsolen.