Nintendo-Patent: Gleichzeitig auf mehreren Displays spielen

Können bei dem Nachfolger der Nintendo Switch (Bild) mehrere Displays zusammengeschlossen werden?
Können bei dem Nachfolger der Nintendo Switch (Bild) mehrere Displays zusammengeschlossen werden?(© 2017 CURVED)

Spielekonsolen mit mehreren Bildschirmen sind für Nintendo kein Neuland. Während die Wii U bereits einen zweiten Screen im Controller besitzt und Handhelds wie der Nintendo 3DS direkt zwei untereinander angeordnete Displays hat, sieht das bei der Nintendo Switch anders aus. Einem Patent zufolge denkt der Hersteller über eine weitere Konsole mit zwei Anzeigen nach – oder zumindest über eine Möglichkeit, mehrere Screens gleichzeitig für ein Spiel zu verwenden.

Das zuständige US-Amt hat ein Patent von Nintendo veröffentlicht, bei dem es um die Darstellung von Informationen auf zwei unterschiedlichen Bildschirmen einer Spielekonsole geht. Die Besonderheit: Beschrieben wird laut Digital Trends, dass Nutzer ihren Finger etwa nahtlos nacheinander über beide Bildschirme gleiten lassen können, ohne dass die Touch-Eingabe unterbrochen wird – als wäre es nur ein Display. Möglich sei die nahtlose Eingabe auch dann, wenn es eine Lücke zwischen den Screens gibt. Dann merkt sich das System offenbar, an welcher Stelle sich ein Finger auf dem ersten Bildschirm gerade befunden hat, ehe die Bewegung auf Display Nummer zwei fortgeführt wird.

Screens von mehreren Konsolen gleichzeitig nutzen?

Es wird außerdem beschrieben, dass Nutzer 3D-Objekte ohne Probleme zwischen den Displays hin- und herschieben können sollen. Sofern Nintendo dieses Patent in Zukunft anwenden will, bleibt offen, ob das bei einer Heimkonsole oder einem Handheld der Fall sein wird. Das Ganze erinnert eher an einen Nintendo 3DS. Aktuell verbaut Nintendo in seinen mobilen Spielgeräten bereits zwei Displays, von denen eines ein Touchscreen ist. Das Patent könnte daher eine Weiterentwicklung der aktuellen Technologie darstellen – und im 3DS-Nachfolger zum Einsatz kommen.

Allerdings ist der Hersteller auch für seine innovativen Ideen bekannt. Demnach könnten wir in einigen Jahren mit einem Nachfolger der Nintendo Switch überrascht werden, der zwei Screens unterstützt, etwa durch den Zusammenschluss von mehreren Konsolen. Das dürfte viele neue und spaßige Partyspiele ermöglichen. Eine Hybrid-Konsole mit zwei Bildschirmen, die an den TV angeschlossen wird, erscheint hingegen unwahrscheinlich. Denn was passiert mit den auf dem zweiten Display angezeigten Informationen, wenn über einen Fernseher gespielt wird?

Weitere Artikel zum Thema
Wolfen­stein 2 erscheint bald für die Nintendo Switch
Christoph Lübben
"Wolfenstein 2" kommt für die Nintendo Switch
"Wolfenstein 2" kommt: Der Ego-Shooter für Erwachsene erscheint Ende Juni 2018 endlich für die Nintendo Switch.
“Call of Duty” könnte als Sonde­re­di­tion auf die Nintendo Switch kommen
Francis Lido
Kommt "Call of Duty" auf die Nintendo Switch?
Activision plant wohl die Veröffentlichung eines "Call of Duty"-Spiels für die Nintendo Switch. Es soll sich um einen "Battle Royale"-Ableger handeln.
Nintendo Labo: Entwick­ler spre­chen über die Hinter­gründe des Papp-Zube­hörs
Christoph Lübben
Nintendo Labo hat wohl einen anderen Weg eingeschlagen, als Nintendo zunächst dachte
Nintendo Labo war wohl nicht von Anfang an als lehrreiches Papp-Zubehör geplant. Einer der Verantwortlichen beschreibt den Weg des Produktes.