Nintendo Switch: Adapter lässt euch mit PS4-Controller spielen

Supergeil !11
Der USB-Adapter von 8bitdo
Der USB-Adapter von 8bitdo(© 2018 8bitdo/ Christopher Taber (Analogue))

Selbst ein Jahr nach der Veröffentlichung der Nintendo Switch gibt es offenbar wenig Anlass für Kritik von den Nutzern. Auch mit dem Joy Con als Eingabemethode sind die meisten User wohl zufrieden. Bald gibt es aber anscheinend eine weitere Alternative zu diesem Gamepad: In Zukunft könnt ihr auch mit dem DualShock-Controller der PS4 auf der Switch zocken.

Möglich macht das ein kleiner USB-Adapter der Firma 8bitdo. Das Unternehmen hat sich in der Vergangenheit mit diversen Retro-Controllern für verschiedene Konsolen einen Namen gemacht. Der Bluetooth-Adapter, der den PS4-Controller unterstützt, ist in den USA bereits über Amazon verfügbar und kostet dort 19,99 US-Dollar. Die deutsche Webseite des Versandriesen listet den "8Bitdo Wireless Bluetooth Adapter" zwar noch nicht. Da der Gamepad-Hersteller aber auch seine anderen Produkte über Amazon in Deutschland anbietet, dürfte dies nur eine Frage der Zeit sein.

Nicht nur für Switch-Besitzer

Mit dem Adapter könnt ihr nicht nur einen PlayStation-4-Controller kabellos mit eurer Nintendo Switch verbinden, sondern auch Gamepads anderer Konsolen. Außerdem könnt ihr das PS4-GamePad über den USB-Adapter auch an Windows-PCs, Macs, Laptops und sogar einem Raspberry Pi betreiben. Das Zubehör-Teil selbst passt zumindest optisch aber am besten zu Nintendo-Konsolen: 8bitdo hat den Adapter in ein Retro-Gehäuse gepackt, das an die braunen Steinblöcke aus Super Mario erinnert.

Angesichts der hohen Preise für einen zweiten Switch Joy Con oder Nintendos Pro-Controller lohnt sich die Anschaffung des Adapter insbesondere für all jene, die ohnehin ein PS4-Gamepad besitzen – oder eben einen anderen Controller mit Bluetooth, wie den für die Xbox One etwa.

Weitere Artikel zum Thema
Diese Games waren im Dezem­ber 2018 beson­ders beliebt
Sascha Adermann
"Super Smash Bros. Ultimate" ist eines der ausgezeichneten Games
Der Verband der deutschen Games-Branche zeichnet regelmäßig besonders verkaufsstarke Spiele aus. Im Dezember 2018 gewannen sieben Games Preise.
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.
Rocket League: Cross­play jetzt auch mit PlaySta­tion 4
Sascha Adermann
In "Rocket League" können sich Spieler ab sofort plattformübergreifend duellieren
Crossplay ist in "Rocket League" nun auch für PlayStation-4-Spieler verfügbar. Zuvor war das nur mit PC, Xbox One und Nintendo Switch möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.