Nintendo Switch: Aus- und Einstecken ins Dock führt offenbar zu Kratzern

Peinlich !38
Offenbar zerkratzt das Dock auf Dauer das Display der Nintendo Switch
Offenbar zerkratzt das Dock auf Dauer das Display der Nintendo Switch (© 2017 Glixel)

Wiederholtes Ein- und Ausstecken der Nintendo Switch kann offenbar zu Kratzern auf dem Bildschirm führen. Das berichtet Glixel. Kleiner Trost: Wie es scheint, sind nur die dunklen Randbereiche des Screens betroffen. Vorsicht ist zudem bei der Anwendung von Skins geboten.

Demnach ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Display Eurer Nintendo Switch zerkratzt. Vorausgesetzt Ihr spielt mit der Hybrid-Konsole sowohl unterwegs als auch im Dock am heimischen Fernseher – also wie vom Hersteller vorgesehen. Glixel zufolge sei man mit dem Testgerät "super vorsichtig" umgegangen; dennoch berichten die Tester von zahlreichen Kratzern nach nur einer Woche. Sie empfehlen daher, tunlichst einen Bildschirmschutz aufzukleben.

Nintendo Switch ist allergisch gegen Klebstoff

Das liegt wohl vor allem daran, dass im Dock selbst keinerlei Polsterung vorhanden ist. Steckt Ihr die Nintendo Switch in die Halterung und trefft nicht auf Anhieb den USB-Anschluss, ist nachjustieren vonnöten. Hierbei passiert es dann Glixel zufolge, dass das Display über das Plastik schabt und Kratzer abbekommt. Eine weitere Sicherheitswarnung hat indes Skin-Hersteller dbrand veröffentlicht.

Dbrand verkauft Aufkleber für Smartphones und Konsolen, um der Hardware einen anderen Look zu verpassen, beispielsweise eine Marmor-Optik für ein iPhone 7. Auch für die Nintendo Switch waren mehrere Skins geplant. Das Problem: Die Joycons in Mattweiß sehen zwar gut aus, doch reagiert der Kunststoff der Konsole anscheinend stark auf den Klebstoff der Skins. Die Folge: Teile der Oberfläche lösen sich auf, wie dbrand mit einem Foto eines Joycons demonstriert. In einem langen Post auf Reddit verspricht der Hersteller eine umgehende Rückerstattung und einen Verkaufsstopp der Skins.

Aufkleber greifen die Oberfläche der Nintendo Switch an
Weitere Artikel zum Thema
iPhone-App "Nude" findet Eure Nackt­bil­der und versteckt sie
Christoph Lübben1
Die Nude-App versteckt und verschlüsselt Eure Nacktaufnahmen auf dem Smartphone
Der digitale Lendenschutz: Die App "Nude" kann Nacktbilder auf Eurem Smartphone verstecken und an einem sicheren Ort aufbewahren.
Bowers & Wilkins PX im Test: So gut kann Noise-Cancel­ling klin­gen
Felix Disselhoff
Die Bowers & Wilkins PX in Spacegrau
9.5
Seien wir mal ehrlich: Die meisten Kopfhörer mit gutem Noise-Cancelling klingen nicht gut. Der neue Bowers & Wilkins PX konnte im Test überzeugen.
DxO One: Externe Kamera für Galaxy S8 und Co. kommt
Francis Lido
Die DxO One ist bald auch für Android-Geräte erhältlich
Die bereits seit 2015 für das iPhone erhältliche DxO One kommt nun auch für Android-Geräte. Wer möchte, kann sie bereits vor der Einführung kaufen.