Nintendo Switch: Immer mehr Nutzer beklagen verbogene Konsolen

Peinlich !9
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt(© 2017 Twitter.com/)

Nachdem Mitglieder des englischsprachigen Videospiele-Forums NeoGAF bereits im März auf ihre verbogenen Nintendo Switch-Konsolen aufmerksam gemacht haben, häufen sich nun ähnlich lautende Berichte. Auch immer mehr Japaner haben anscheinend das gleiche Problem.

Zahlreiche Beschwerden von betroffenen Käufern konnte Kotaku mittlerweile sammeln – Fotos verzogener Konsolen inklusive. Die Ausprägung des Problems reicht von kaum wahrnehmbar bis hin zu starken verformt. Einen Zusammenhang mit dem Spiel-Modus, in dem die Konsole betrieben wird, scheint nicht zu bestehen.

Schaden tritt offenbar unabhängig von der Nutzung auf

Unter den Betroffenen befinden sich sowohl Spieler, die überwiegend im Handheld-Modus zocken, als auch solche, die hauptsächlich den TV-Modus nutzen. Nach welcher Nutzungsdauer mit einer Beschädigung des Geräts zu rechnen ist, lässt sich aus den Kommentaren nicht zweifelsfrei herauslesen. Einige der Twitter-Posts sprechen aber dafür, dass es bereits nach wenigen Tagen dazu kommen könnte. Und auch der anfangs erwähnte NeoGAF-Thread stammt bereits aus dem Monat des US-Verkaufsstarts.

Geschädigten, die Nintendo Amerika online mit dem Problem konfrontierten, habe der Hersteller eine Reparatur angeboten: "Wenn Eure Switch-Konsole verbogen zu sein scheint, kontaktiert uns bitte, damit wir das für Euch in Ordnung bringen können." Amerikaner könnten sich an den Kundendienst des Herstellers wenden, der dann den Reparaturauftrag einleite. Einer Bitte um Stellungnahme seitens Kotaku kam Nintendo dagegen bislang nicht nach.

Weitere Artikel zum Thema
"Super Smash Bros. Ulti­mate": Diese Charak­tere sollen via DLC hinzu­sto­ßen
Francis Lido
In "Super Smash Bros. Ultimate" treffen viele Videospiel-Charaktere aufeinander
Über DLCs könnt ihr euch künftig neue Kämpfer für "Super Smash Bros. Ultimate" sichern. Nun ist angeblich bekannt, um welche es sich handelt.
Zu stark für "Fort­nite": Epic Games entfernt mythi­sche Waffe
Francis Lido
Das Infinity Blade ist in "Fortnite" zumindest vorerst Geschichte
Ein Schwert namens Infinity Blade sorgte für Aufregung in der "Fortnite"-Community. Nun liegt es im Tresor und ist somit nicht mehr verfügbar.
NES und SNES Clas­sic Mini werden offen­bar wegen Nintendo Switch einge­stellt
Lars Wertgen
Nintendo konzentriert sich künftig wieder voll auf die Switch
NES Classic Mini und SNES Classic Mini sind bald wieder Geschichte. Geht es nach Nintendo, zockt ihr Retro-Spiele künftig auf der Switch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.