Nintendo Switch: Kinderquiz "Frag doch mal... die Maus!" erscheint in Kürze

"Frag doch mal... die Maus!" kommt auch für die Nintendo Switch. Der Titel richtet sich an Kinder und enthält Quizfragen, Minispiele sowie Sachgeschichten, bei denen die Kleinen spielerisch etwas Lernen können. Auf anderen Systemen ist das Spiel bereits verfügbar.

Ab dem 21. November 2018 ist "Frag doch mal... die Maus!" für Nintendo Switch erhältlich. Mehr als 1100 Fragen aus 30 Kategorien erwarten euch, dabei gibt es drei Schwierigkeitsstufen. Offenbar gibt es zu vielen Themen lehrreiche Erklärungen, außerdem enthält der Titel laut Pressemitteilung zwei Stunden Videomaterial – anscheinend ältere klassische Sachgeschichten aus der "Sendung mit der Maus". Diese müssen freigespielt werden und tauchen dann im "Schlauen Buch" auf.

In Teams zum Sieg

In "Frag doch mal... die Maus!" könnt ihr drei Teams bilden: Elefant, Ente und Maus. Um zu siegen, müsst ihr in Minispielen erfolgreich sein und möglichst viele Quizfragen richtig beantworten. Das Spiel ist bereits für iOS, Android, Windows und Mac verfügbar und hat 2016 den "Tommi Deutscher Kindersoftwarepreis" erhalten. Für bis zu sechs Spieler ist der Titel geeignet, empfohlen wird ein Mindestalter von 6 Jahren.

Auf anderen Plattformen kostet das Spiel zwischen 2,99 und 4,99 Euro. Die Version für Nintendo Switch ist zur Veröffentlichung im eShop zum Preis von 9,99 Euro erhältlich. Zum Download benötigt ihr 3,1 GB freien Speicherplatz auf eurer Konsole oder microSD-Karte. Voraussichtlich wird es "Frag doch mal... die Maus" nur als digitalen Download geben – über eine Cartridge-Version ist bislang nichts bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
"Super Smash Bros. Ulti­mate": Diese Charak­tere sollen via DLC hinzu­sto­ßen
Francis Lido
In "Super Smash Bros. Ultimate" treffen viele Videospiel-Charaktere aufeinander
Über DLCs könnt ihr euch künftig neue Kämpfer für "Super Smash Bros. Ultimate" sichern. Nun ist angeblich bekannt, um welche es sich handelt.
Zu stark für "Fort­nite": Epic Games entfernt mythi­sche Waffe
Francis Lido
Das Infinity Blade ist in "Fortnite" zumindest vorerst Geschichte
Ein Schwert namens Infinity Blade sorgte für Aufregung in der "Fortnite"-Community. Nun liegt es im Tresor und ist somit nicht mehr verfügbar.
NES und SNES Clas­sic Mini werden offen­bar wegen Nintendo Switch einge­stellt
Lars Wertgen
Nintendo konzentriert sich künftig wieder voll auf die Switch
NES Classic Mini und SNES Classic Mini sind bald wieder Geschichte. Geht es nach Nintendo, zockt ihr Retro-Spiele künftig auf der Switch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.