Nintendo Switch: Manche Spiele könnt ihr trotz Abo nicht online speichern

Nintendo Switch Online soll noch im September starten
Nintendo Switch Online soll noch im September starten(© 2018 CURVED)

Nintendo Switch Online, der kostenpflichtige Online-Dienst für die japanische Hybrid-Konsole, startet in wenigen Tagen. Teil des Service ist auch eine Backup-Funktion. Eure Spielstände könnt ihr allerdings nicht von allen Titeln in der Cloud speichern.

Das Feature wird unter anderem für einige große Spiele wie dem Multiplayer-Game "Splatoon 2" nicht angeboten, wie Nintendo gegenüber dem Game Informer bestätigte. Zuvor hatte das Portal entdeckt, dass es auf der Seite des japanischen Herstellers entsprechende Hinweise im Kleingedruckten gibt. Diese gelten unter anderem für "Pokémon: Let's Go", "Dark Souls Remastered", "Dead Cells", "FIFA 19" und "NBA 2K19".

Betrug verhindern

Wer den Dienst der Nintendo Switch bucht, wird also nicht alle seine Spielstände online speichern können. Der Hersteller liefert für diese Entscheidung auch gleich eine Erklärung: "Die überwiegende Mehrheit der Nintendo-Switch-Titel erlaubt Cloud-Backups von Speicherständen. In bestimmten Spielen würde diese Funktion es jedoch ermöglichen, beispielsweise Gegenstände, die zuvor an andere Spieler verkauft wurden, wieder zu bekommen", so Nintendo zu Game Informer. Spieler könnten zudem mogeln und ihr Online-Multiplayer-Ranking verbessern.

Der Online-Dienst startet noch im September. Euch stehen unterschiedliche Abonnements zur Auswahl. Nintendo bietet auch ein spezielles Abo für Familien an. Wenn ihr Nintendo Switch Online nutzt, könnt ihr im Internet spielen, habt Zugriff auf klassische NES-Spiele, erhaltet spezielle Mitglieder-Angebote und könnt eure Spieldaten im Netz sichern – zumindest bei einigen Titeln.

Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite" auf Nintendo Switch: Cross­play nur noch mit Smart­phone-Spie­lern
Francis Lido
"Fortnite": Switch-Spieler hatten in Feuergefechten einen Nachteil
Wer "Fortnite" auf der Nintendo Switch spielt, trifft künftig nicht mehr auf PS4- oder Xbox-One-Zocker. Das soll das Spielerlebnis verbessern.
Nintendo Switch: Kommt 2019 ein weite­res klas­si­sches "Zelda"-Spiel?
Lars Wertgen
Unfassbar !6Link zählt zu den legendärsten Figuren des Nintendo-Universums
Eine "Zelda"-Neuauflage hat Nintendo bereits angekündigt. Für die Nintendo Switch könnte es vorher noch ein zweites Remake geben.
Nintendo Switch: Papp-Set macht die Konsole zur VR-Brille
Michael Keller
Ihr könnt eure Nintendo Switch mit Labo-Papp-Sets erweitern
Nintendo Labo wird um ein neues Set reicher: Im April 2019 könnt ihr die Nintendo Switch in eine Virtual-Reality-Brille verwandeln.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.