Nintendo Switch: Neue Labo-VR-Sets laden zu Unterwasser-Safari

Das "Nintendo Labo: VR-Set" für die Switch erscheint am 12. April 2019. Das Papp-Zubehör soll "Kindern und Familien eine Vielzahl an gleichermaßen zugänglichen wie auch unterhaltsamen Virtual-Reality-Erlebnissen" bieten.

Kernstück des "Nintendo Labo: VR-Set" ist eine VR-Brille. Die Bildinhalte dafür liefert eure Nintendo Switch, die ihr direkt hinter die Brillengläser steckt. Wie ihr euch das vorzustellen habt, sehr ihr in dem Launch-Trailer über diesem Artikel. Bewegt ihr euren Kopf, bewegt sich das Bild auf der Konsole mit – ähnlich wie bei dedizierten VR-Headsets. So könnt ihr euch etwa in einer Unterwasserwelt nach Fischen umsehen.

Toy-Con für jeden Geschmack

In Verbindung mit verschiedenen Toy-Con sind ganz unterschiedliche Spielerlebnisse möglich. Im Lieferumfang enthalten ist zum Beispiel der Toy-Con-Blaster. Dieser dient euch in den ebenfalls mitgelieferten Spielen "Futter frei" und "Blaster" als Waffe, die ihr manuell nachladen müsst. Mit der Toy-Con-Kamera dagegen geht ihr in "Ozean-Kamera" auf Unterwasser-Safari. Die im "Nintendo Labo: VR-Set" enthaltenen Toy-Con sind neben der VR-Brille:

  • Toy-Con-Kamera
  • Toy-Con-Elefant
  • Toy-Con-Vogel
  • Toy-Con-Blaster
  • Toy-Con-Windpedal

Jedes davon kommt in mindestens einem der neun Hauptspiele zum Einsatz. Darüber hinaus gibt es den VR-Raum, in dem 64 weitere Spiele und Erlebnisse auf euch warten. Einige machen ebenfalls von Toy-Con Gebrauch, andere setzen nur die Nintendo Switch und die VR-Brille voraus.

Das  Basis-Set enthält die VR-Brille und den Blaster. Genügt euch das nicht mehr könnt ihr euch das erste Erweiterungspaket (Toy-Con-Elefant und Toy-Con-Kamera) oder das zweite (Toy-Con-Windpedal und Toy-Con-Vogel) zulegen. Alternativ greift ihr gleich zum Komplett-Set. Dieses beinhaltet sämtliche genannten Toy-Con. Die jeweiligen Preise hat Nintendo noch nicht verraten. Amazon weiß offenbar bereits mehr: Dort könnt ihr das Basis-Paket für 39,99 Euro und das Komplett-Set für 79,99 Euro vorbestellen.


Weitere Artikel zum Thema
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEWeg damit !7Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.
Nintendo Switch Mini aufge­taucht: Eine Konsole in Handy-Größe?
Michael Keller
Nintendo Switch: Mini-Version soll ohne Joy-Cons auskommen (Bild: Original)
Ein Ableger oder ein Nachfolger: Gleich mehrere Bilder sollen die Nintendo Switch Mini zeigen. Die kleine Konsole kommt demnach ohne Joy-Cons aus.