Nintendo Switch: Neue Ladestation – leider ohne Wunsch-Feature

"Wolfenstein 2" kommt für die Nintendo Switch
"Wolfenstein 2" kommt für die Nintendo Switch(© 2018 YouTube/BethestdaSoftworksDE)

Nintendo hat in den USA eine neue Ladestation für die Nintendo Switch vorgestellt, die die kleine Kiste nicht nur mit Strom versorgt und auflädt, sondern auch für deutlich mehr Stabilität im "Tisch-Modus" sorgt. Allerdings wurde auf einen HDMI-Anschluß verzichtet. Die Einzelheiten:

Der bei der Nintendo Switch verbaute Standfuß sorgt nicht gerade für Jubelstürme. Schwer auszuklappen und selbst wenn ihr das kleine Plastikteil endlich nutzen könnt, lässt die Stabilität doch sehr zu wünschen übrig.

Eine echte Alternative – fast!

Mit dem neuen "Charging Dock", das ab sofort in den USA zum schlanken Preis von 20 US-Dollar angeboten wird, gehören Wackelpartien im "Tisch-Modus" dann wohl endgültig der Vergangenheit an. Denn das kleine Teilchen verfügt über einen deutlich breiteren Standfuß, der hinten abgeklappt werden kann. So könnt ihr gleichzeitig die Switch aufladen – und dabei spielen. Das war bis jetzt aufgrund des doch sehr unglücklich platzierten USB-C Anschlusses im "Tisch-Modus" nicht möglich.

Also an alles gedacht? Leider nicht ganz! Denn was dem neuen Dingelchen fehlt, ist ein HDMI-Anschluß, um das frech bepreiste Zusatz-Dock zum Betrieb am TV obsolet zu machen. Es wäre natürlich der Knaller gewesen, wenn sich das neue Charging-Dock auch gleichzeitig dafür geeignet hätte. Denn für ein weiteres Dock müsst ihr bekanntlich nach wie vor die mit Sicherheit überteuerten 80 bis 90 Euro auf den Tisch legen.

Das neue Nintendo Switch Charging-Dock in der US-Verkaufsverpackung.(© 2018 Nintendo)

Weitere Artikel zum Thema
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEHer damit9Der Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEGab’s schon8Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.