Bestellhotline: 0800-0210021

Nintendo Switch: Papp-Zubehör Labo nun erhältlich

Nintendo Labo
Nintendo Labo (© 2018 Nintendo )
26
profile-picture

28.04.18 von

Michael Keller

Nintendo Labo ist nun auch in Deutschland verfügbar: Für die Nintendo Switch gibt es mehrere Kits aus Pappe, mit denen Kinder und ihre Eltern zusammen Spielzeuge bauen können. Zum Start sind zwei der Baukästen erhältlich.

Ab sofort könnt ihr das Papp-Zubehör von Labo für die Nintendo Switch kaufen: Es stehen das Multi-Set und das Robo-Set zur Verfügung. Mit dem Multi-Set könnt ihr fünf unterschiedliche Toy-Con basteln: ein RC-Auto, eine Angel, ein Haus, ein Motorrad und ein Klavier mit 13 Tasten. Die entsprechenden Bastelanleitungen könnt ihr über die Konsole anzeigen lassen. Zum Start des Angebots in Deutschland hat Nintendo auf YouTube ein passendes Video veröffentlicht, das ihr über dem Artikel findet.

Robo-Battle im Multiplayer-Modus

Mit dem Robo-Set von Nintendo Labo könnt ihr einen Roboter-Anzug bauen. Dieser verfügt sogar über einen Rucksack und einen Visierhelm. Auch hier steht euch die Konsole Nintendo Switch bei der Konstruktion mit Rat zur Seite. Nach der Fertigstellung könnt ihr mithilfe des Anzugs auf dem Bildschirm Gebäude zertrümmern und Soundeffekte erzeugen. Wenn zwei Anzüge und eine Konsole vorhanden sind, gibt es auch einen Multiplayer-Modus inklusive Roboter-Kampf.

Praktisch: Wenn Ihr eines der Sets inklusive der Software für die Nintendo Switch erworben habt, könnt ihr euch anschließend die Vorlagen für die Papp-Teile umsonst herunterladen und ausdrucken. Das ist besonders für den Multiplayer-Modus des Robo-Sets geeignet – oder wenn Teile kaputt gegangen sind. Hintergründe zu Nintendo Labo haben die Erfinder erst kürzlich verraten.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 Weiß Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
30,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema