Nintendo Switch: Preise und Hüllen-Design der Games bekannt

Unfassbar !6
Die Hüllen für die Nintendo Switch-Games erinnern an DVD-Cases
Die Hüllen für die Nintendo Switch-Games erinnern an DVD-Cases(© 2017 Nintendo / Polygon)

Auf einem Event in Tokio wurde die Nintendo Switch am 13. Januar 2017 nun ausführlich vorgestellt. Neben der Konsole standen auch die Games im Rampenlicht. Zudem ist mittlerweile bekannt, in welchem Preissegment sich die Spiele bewegen und wie das Design der Hüllen ausfallen soll.

Nintendo orientiert sich beim Preis der kommenden Games offenbar an der Konkurrenz: Wie Polygon berichtet, werden rund 60 Dollar für den Kauf eines Vollpreistitels fällig – wie auch bei einem Spiel für die Xbox One oder PlayStation 4 in den USA. Analog dazu könnten sich Nintendo Switch-Games in Deutschland also bei 60 bis 70 Euro einpendeln.

Große Hülle, kleine Karte?

Im Vergleich etwa zu dem Nintendo 3DS liegen die Spiele-Preise der Switch damit etwas höher: Games für den Vollblut-Handheld kosten zum Release in Deutschland lediglich rund 30 bis 40 Euro. Womöglich macht der Hybride Nintendo Switch mit der Preisgestaltung deutlich, dass er in der Liga der Heimkonsolen mitspielen will. Wie allerdings die Hardware-Leistung im Vergleich zur Konkurrenz einzuordnen ist, lässt sich bisher noch nicht sagen.

Bekannt ist nun angeblich auch das Design der Hüllen, in denen die Cartridges in den Handel kommen werden: So sehen die Aufbewahrungs-Boxen auf den Bildern wie DVD-Cases aus. Dabei ist jedoch noch unklar, welche Maße diese besitzen werden – immerhin ist lediglich eine kleine Speicherkarte enthalten, kein optischer Datenträger. Es ist gut möglich, dass sich die Größe an beispielsweise den Hüllen von PlayStation Vita-Games orientiert – quasi kleinere DVD-Cases. Auf der Hüllen-Front oben links ist zudem dezent das Nintendo Switch-Logo abgebildet, unten links wird voraussichtlich die Altersfreigabe für Deutschland stehen. Alle weiteren Infos zum Release der neuen Konsole haben wir für Euch in einem Artikel zusammengestellt.

Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Update verbes­sert die Bewe­gungs­steue­rung
Christoph Lübben
Die Joy-Cons der Nintendo Switch haben eine Bewegungssteuerung
Update für die Nintendo Switch: Der Hersteller behebt einen Fehler mit der Bewegungssteuerung und kümmert sich um einen Bug bei Profilbildern.
Nintendo-Patent: Gleich­zei­tig auf mehre­ren Displays spie­len
Christoph Lübben
Können bei dem Nachfolger der Nintendo Switch (Bild) mehrere Displays zusammengeschlossen werden?
Nintendo führt hinter verschlossenen Türen offenbar Experimente mit mehreren Displays durch: Ein Patent beschreibt eine neue Technologie für Konsolen.
Nintendo Switch: Star­tups sollen neues Zube­hör für die Konsole liefern
Lars Wertgen
Nintendo will die starke Verkaufsdynamik der Switch in die Länge ziehen
Für die Nintendo Switch gibt es zukünftig wohl neues Zubehör. Entsprechende Ideen sammelt der Hersteller aktuell bei Startups.