Nintendo verrät: So benutzen Gamer ihre Switch am liebsten

"Mario Kart 8 Deluxe" zocken viele Nutzer auf der Nintendo Switch wohl auch gern unterwegs
"Mario Kart 8 Deluxe" zocken viele Nutzer auf der Nintendo Switch wohl auch gern unterwegs(© 2018 CURVED)

Ob etwa unterwegs im Handheld-Modus oder in den eigenen vier Wänden am TV: Besitzer einer Nintendo Switch können ihre Games auf zwei Arten genießen. Doch welchen der beiden Modi bevorzugen sie? Ein Verantwortlicher von Nintendo hat sich jetzt dazu geäußert, wie die Konsole am häufigsten genutzt wird.

Switch-Gamer kosten die Möglichkeiten ihrer flexiblen Konsole offenbar voll aus: Spieler nutzten Nintendos neueste Konsole in der mobilen Variante ungefähr genauso oft wie im TV-Modus, verriet Doug Bowser, Senior Vice President for Sales and Marketing bei Nintendo, in einem Interview mit Ars Technica. Ob die Nintendo-Konsole an den großen Bildschirm angedockt wird, soll stark von den einzelnen Spieltiteln abhängen.

Offline-Nutzer der Switch nicht berücksichtigt

Titel wie “Just Dance” werden anscheinend überwiegend am Fernseher gespielt, Games wie “Mario Kart 8 Deluxe” oder das mehrfach als Spiel des Jahres ausgezeichnete “The Legend of Zelda: Breath of the Wild” kämen dagegen auf ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen stationärer und mobiler Spielzeit. Offenbar greifen Nutzer der Nintendo Switch zu diesen Titeln immer wieder gerne – egal wo sie sich gerade zum Spielen befinden.

Im Oktober 2017 hatte Nintendo schon einmal Zahlen zum Nutzungsverhalten der Switch-Gamer bei einer Präsentation veröffentlicht. Damals gab der japanische Spielehersteller an, dass 50 Prozent der Nutzer Handheld- und TV-Modus gleichermaßen verwenden. 30 Prozent nutzten dagegen überwiegend (in mehr als 80 Prozent ihrer Spielzeit) den Handheldmodus. 20 Prozent bevorzugten wiederum das Zocken am Fernseher. Übrigens: Bei diesen Zahlen berücksichtigt Nintendo wohl nur Spieler, die mit ihrer Switch online gehen. Gamer, die ihre Spiele ausschließlich offline starten, fließen nicht in die Statistik mit ein.


Weitere Artikel zum Thema
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEDer Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.
"Doom" für Android, iOS und Switch erschie­nen – und das Inter­net lacht
Christoph Lübben
UPDATE"Doom" gibt es nun auch für Android und iOS
"Doom" gibt es ab sofort für Android, iOS und Nintendo Switch. Eine Login-Aufforderung nervt aber einige Nutzer, während sie andere amüsiert.
Nintendo Switch Lite ist offi­zi­ell: Das kann der Mini-Able­ger
Christoph Lübben
UPDATEGab’s schon8Die Nintendo Switch Lite erscheint in den Farben Gelb, Grau und Türkis
Jetzt also doch: Die Nintendo Switch Lite wurde offiziell angekündigt. Der Handheld ist kleiner als die Hybrid-Konsole – und bietet weniger Features.