Nintendo will "Switch Online"-App im Juli mit Splatoon 2 veröffentlichten

"Nintendo Switch Online" heißt der Online-Zusatzdienst für die aktuelle Konsole des japanischen Herstellers. Erst 2018 soll der Service offiziell starten und dann auch kostenpflichtig werden. Am 21. Juli wird Nintendo aber bereits die zugehörige Smartphone-App veröffentlichen – zusammen mit dem Spiel "Splatoon 2", das die Anwendung auch schon nutzen wird.

Die Nintendo Switch Online-App wird kostenlos zu haben sein und vermutlich parallel für iOS und Android erscheinen. Sie dient zunächst für Splatoon 2 und später für noch viel mehr Spiele als Plattform für zusätzliche Online-Funktionen. Über die Nintendo-App gelangt Ihr so zum Beispiel zum "Splatnet 2"-Dienst, wo Ihr Eure Statistiken und Erfolge aus dem bunten Action-Spiel einsehen könnt.

Funktionen werden kostenpflichtig

Für Spatoon 2 soll es innerhalb des Online-Dienstes dann auch einen bunten Shop namens "Anne-Monas TentaWorld" geben. Bezahlt wird darin laut der Ankündigung aber mit dem Spielgeld, dass Ihr während der farbenprächtigen Schlachten verdienen könnt. Fortschritte und sonstige Aufzeichnungen aus dem Spiel könnt Ihr über die Nintendo Switch Online-App dann auch mit Freunden und Bekannten über die sozialen Netzwerke teilen. Welche Dienste Nintendo hier neben Facebook unterstützen wird, ist noch nicht klar.

Der Zusatzdienst "Nintendo Switch Online" wird 2018 mit seinem offiziellen Start kostenpflichtig. Zudem heißt es auf der Webseite von Nintendo, dass er "in aller Regel benötigt [wird], um mit Nintendo Switch online zu spielen (Ausnahmen sind möglich)". Die zugehörige App wurde Nintendo zufolge entwickelt, um die "Online-Erfahrung für kompatible Spiele zu verbessern". Daher ist wohl davon auszugehen, dass die Smartphone-Anwendung später ihr volles Potenzial auch nur entfalten kann, wenn ein kostenpflichtiger "Nintendo Switch Online"-Zugang besteht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9: Samsung soll erneut Vorrecht auf Spit­zen-Chip­satz haben
Lars Wertgen
Samsung soll angeblich auch 2018 das erste Smartphone mit dem neuen Snapdragon-Chip auf den Markt bringen
Qualcomms Snapdragon 845 soll 2018 zunächst nur in Samsung-Geräten eingesetzt werden. Andere Hersteller müssen angeblich warten.
Xiaomi Mi Mix 2: Chef-Desi­gner lässt die Ränder fast ganz verschwin­den
Guido Karsten1
Xiaomi Mi MIx 2 YouTube XIAOMI GLOBAL COMMUNITY
Beim Xiaomi Mi Mix 2 müsst Ihr Display-Ränder womöglich angestrengt suchen. Dies lässt ein Konzept von Chef-Designer Philippe Starck vermuten.
Xbox One X ist nun vorbe­stell­bar
Guido Karsten
Xbox One X
Microsoft hat etwa zweieinhalb Monate vor Release die Vorbestellung der Xbox One X eröffnet. Vorübergehend gibt es auch eine limitierte Edition.