Nixie: Fliegendes Wearable in Intels Wettbewerb-Finale

Außergewöhnliche Fotos durch Nixie: Bei Nixie handelt es sich um ein fliegendes Wearable, das im Rahmen des Intel-Wettbewerbs "Make It Wearable Challenge" entwickelt wurde. Die Mini-Drohne richtet sich an Menschen, die sich unterwegs spontan filmen möchten.

Der Chiphersteller Intel veranstaltet derzeit einen Wettbewerb, um Ideen für neue Wearables zu sammeln, die nach Möglichkeit den Markt revolutionieren sollen. Die Idee für Nixie hat sich gegen viele andere durchgesetzt und steht nun im Finale, berichtet Digital Trends – der Gewinner des Wettbewerbs wird im November bekannt gegeben. Alle Teilnehmer sollen für ihre Ideen den neuen Edison-Chip von Intel verwenden und seine Kraft nach Möglichkeit voll ausschöpfen.

Mini-Drohne am Handgelenk

Der Clou an Nixie ist, dass das Wearable als Armband getragen wird. Durch eine bestimmte Bewegung wird es aktiviert und fliegt los, um Fotos von seinem Besitzer zu machen. "Es weiß, wo du bist, umkreist dich, nimmt ein Bild von dir auf und kehrt dann zu dir zurück", beschreibt der Nixie-Teamleiter Christoph Kohstall die Funktion des Wearables in dem Video zum Projekt. "Du kannst es aus der Luft greifen und wieder an deinem Handgelenk befestigen."

Diese Boomerang-Funktion ist vor allem für Menschen interessant, die sich in Situationen begeben, wo niemand zum Fotografieren anwesend ist – also zum Beispiel Extremsportler. Aber auch Gruppenbilder ohne störende Arme sind auf diese Weise möglich. Sollte sich Nixie gegen die anderen Ideen durchsetzen, ist es wahrscheinlich, dass das Wearable tatsächlich erhältlich sein wird – der Gewinner des Wettbewerbs erhält für die Weiterentwicklung von Intel immerhin ganze 500.000 US-Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
Blue­tooth 5 kommt: Galaxy S8 könnte neuen Funk­stan­dard bereits unter­stüt­zen
Christoph Groth
Wird der Nachfolger des Galaxy S7 und 7 Edge Bluletooth 5.0 unterstützen?
Vierfache Reichweite und doppelt so schnell: Bluetooth 5 übertrumpft seinen Vorgänger wie erwartet – womöglich auch schon im Galaxy S8.
Galaxy S8: Display mit virtu­el­lem Home­but­ton soll komplette Front bede­cken
Guido Karsten6
Her damit !5Das Galaxy S8 soll vorne noch mehr Display zeigen als dieses CURVED/labs-Konzept
Das Galaxy S8 soll ein sogenanntes "All-Screen-Design" erhalten, heißt es aus Insiderquellen. Außerdem sei fraglich, ob das Gerät im März erscheint.
Smarte Brille Vue ersetzt Kopf­hö­rer und Fitness­tra­cker
Stefanie Enge
Die smarte Brille Vue ist Fitnesstracker und Kopfhörer in einem
Die smarte Brille Vue ersetzt Euren Fitnesstracker und Eure Kopfhörer. Das Projekt ist auf Kickstarter gerade der Renner.