"No Man's Sky": So verändert sich das Spiel durch das "Visions"-Update

Zusätzliche Welten, Kreaturen und Missionen: Hello Games hat für "No Man's Sky" ein ganzes Paket an Neuerungen geschnürt. Das kostenlose "Visions"-Update verspricht mehr Vielfalt und ist ab sofort für PlayStation 4, Xbox One und PC verfügbar.

Zuletzt lockte Hello Games die "No Man's Sky"-Spieler mit dem "Abyss"-Update tief in riesige Unterwasserwelten, nun geht es wieder an die Oberfläche. Die Entwickler versprechen abwechslungsreichere Planetenoberflächen "mit Millionen zuvor toter Planeten, die jetzt zum Leben erwachen".

Fallenpflanzen und Wächterdrohnen

Während ihr auf fremden Planeten geheimnisvolle Artefakte als Trophäen sammelt, stoßt ihr auf neue bizarre Kreaturen. "Auf ahnungslose Reisende warten eine räuberische Fauna und tödliche Flora, darunter fleischfressende Fallenpflanzen – vorsichtiges Vorgehen lohnt sich also", warnt und lockt Hello Games zugleich. Außerdem trefft ihr bei Bergungsarbeiten von abgestürzten Satelliten auf fehlgeleitete Wächterdrohnen.

"No Man's Sky" ist bereits im August 2016 erschienen. Das "Visions"-Update soll das Universum des Spiels fremdartiger und aufregender machen – und neuen Spielspaß bieten: Gemeinsam entdeckt ihr in Community-Forschungsmissionen das Universum von "Visions". Wer mit anderen Spielern zusammenarbeitet, schaltet besondere Helme sowie andere Elemente und Bauteile frei.

Die Entwickler haben das Game unter anderem um neue Elemente und Wettereffekte ergänzt. Die einzelnen Welten sollen insgesamt einzigartiger wirken und das Wetter ein größerer Faktor werden: Wer bei Unwetter zu Erkundungstouren aufbricht, kann sich mit Kristallschätzen belohnen, die nur bei schlechtem Wetter sichtbar werden.


Weitere Artikel zum Thema
PSN Sale im März: Diese PS4-Games sind nur noch wenige Tage güns­ti­ger
Guido Karsten
Passend zur Corona-Krise gibt es im März 2020 noch massenhaft günstige PS4-Spiele
PS4-Gamer aufgepasst: Corona hält die Welt in Atem, aber Sony will helfen. Dank Mega-März-Sale gibt es im PSN noch einige Tage PS4-Spiele billiger.
PSN und Xbox Live lang­sa­mer: Dros­se­lung wegen Coro­na­vi­rus
Francis Lido
Sony drosselt den Online-Dienst für die PlayStation 4
PSN und Xbox Live werden langsamer. Grund für die Drosselung ist das Social Distancing infolge der Coronavirus-Pandemie.
Sony-Patent: Mit diesem Handy könnt ihr Party machen
Michael Keller
Sonys Xperia-Reihe (hier das Xperia 10 Plus) war einst sehr beliebt
An Pop-up-Kameras in Smartphones haben wir uns fast schon gewöhnt. Ein Sony-Patent geht nun noch einen Schritt weiter – hin zum Party-Handy.