Nokia 10: So stellt sich ein Designer das Top-Gerät mit fünf Objektiven vor

Gerüchten zufolge könnte HMD Global 2018 nicht nur das Nokia 9, sondern auch das Nokia 10 veröffentlichen. Einige gehen davon aus, dass das Smartphone eine Hauptkamera mit fünf Objektiven erhält. Wie diese aussehen könnte, zeigt nun ein Designer.

Die Studie stammt von TechConfigurations und basiert auf den bisherigen Gerüchten zum Nokia 10. Im Video zu Beginn dieses Artikels könnt ihr euch das Konzept anschauen. Auffälligstes Merkmal des fiktiven Flaggschiffs ist eine revolutionäre Hauptkamera. Was nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist: Sie hat fünf Objektive, die allerdings nicht alle gleichzeitig zum Einsatz kommen.

Zeiss-Teaser diente als Inspiration

Stattdessen können Besitzer des Nokia 10 laut Konzept zwischen den fünf unterschiedlich lichtstarken Linsen wechseln, die darüber hinaus unterschiedliche Brennweiten haben und somit verschiedene Zoom-Stufen bieten. Funktionieren soll das über einen Drehmechanismus, der das zu verwendende Objektiv in Position bringt. Das soll es euch ermöglichen, stets den optimalen Zoomfaktor für euer Foto auszuwählen. Anders als bei einem Digitalzoom, den so gut wie alle Smartphones bieten, müsstet ihr durch die optische Vergrößerung keinen Verlust der Bildqualität hinnehmen.

Neben den fünf rotierenden Linsen hat das fiktive Nokia 10 offenbar noch ein statisches Objektiv, sodass wie bei einer Dualkamera zwei Objektive gleichzeitig aktiv sein könnten. Alle Linsen sollen mit 16 Megapixeln auflösen. Als Inspiration für die Kamera diente ein Teaser des Linsenherstellers Zeiss, den ihr am Ende des Artikels findet. Ansonsten zeigt das Konzept typische Design-Elemente aktueller Flaggschiff-Smartphones. Darunter auch ein nahezu randloses Display im 18:9-Format.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 106: HMD stellt über­ar­bei­te­tes Feature-Phone vor
Christoph Lübben
Physische Tasten, kleines Display: So sieht das Nokia 6 aus
Keine Lust auf Smartphone? Klassische Handys gibt es immer noch. Darunter das Nokia 106, das nun offiziell ist.
Withings Steel HR: Limi­tierte Smart­watch-Editio­nen in Gold vorge­stellt
Francis Lido
Die "Rose Gold"-Variante der Steel HR
Die Withings Steel HR gibt es jetzt auch mit goldenem Gehäuse: Zur Auswahl stehen die Ausführungen "Rose Gold" und "Champagne Gold".
Nokia True Wire­less Earbuds im Test: Mini-Kopf­hö­rer ohne Kabel
Jan Johannsen
Naja !5Die kleinen Stecker sitzen bequem im Ohr.
Die Nokia True Wireless Earbuds stecken in einem kleinen Zylinder und kommen als True-Wireless-Kopfhörer ohne Kabel aus. Der Test.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.