Nokia 225 kostet in Deutschland nur 49 Euro

Na ja8
Nokia 225
Nokia 225(© 2014 Youtube/Nokia)

Nokia hat den Preis für sein neues Einsteiger-Handy bekannt gegeben: Nur 49 Euro werden für das datenfähige Nokia 225 mit 2,8-Zoll-Display fällig. Marktstart ist noch im zweiten Quartal 2014.

Günstige Handys mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis führen längst kein Nischendasein mehr – das weiß auch Nokia. In den nächsten Wochen erweitert der finnische Hersteller daher sein Angebot um ein weiteres Einsteiger-Gerät, wie das Unternehmen am Mittwoch in einer Pressemitteilung schreibt. Beworben wird das 10,4 Millimeter dicke Nokia 225 als das dünnste, datenfähige Handy, das derzeit im Handel ist.

Vorinstallierte Facebook- und Twitter-App

Das QVGA-Display fällt mit 2,8 Zoll in Anbetracht des Preises verhältnismäßig groß aus. Via Nokia Xpress Browser lässt sich Cloud-basiert im Netz surfen. Apps für Facebook und Twitter sind vorinstalliert. Zur weiteren Ausstattung des Nokia 225 gehören unter anderem eine staub- und spritzwassergeschütze Tastatur, ein MP3-kompatibles FM-Radio und eine Speichererweiterung per microSD-Karte auf 32 Gigabyte. Spätestens im Juni dürfte das Tastenphone auf den Markt kommen. Erhältlich ist das Single-SIM-Gerät dann in verschiedenen, auffälligen Farben.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung und Huawei besiegt: Nokia ist König der Android-Upda­tes
Christoph Lübben
Gefällt mir7Mit einem Nokia-Handy habt ihr bei Android-Updates rosige Aussichten (Bild: Nokia 9 PureView)
Mit einem Nokia-Smartphone seid ihr auf dem neuesten Stand: Samsung und Huawei können beim Thema Updates nicht mithalten – aber es gibt einen Grund.
Das Nokia 4.2 ist ab sofort in Deutsch­land erhält­lich
Francis Lido
Her damit10Das Nokia 4.2: Ein Android-One-Smartphone mit Dualkamera
Mit dem Nokia 4.2 steht euch ein neues Android-One-Smartphone zur Auswahl. Es bringt unter anderem eine Dualkamera mit.
Nokia 9 PureView: Kaugummi über­lis­tet Top-Smart­phone
Francis Lido
Auf den Fingerabdrucksensor des Nokia 9 Pure View können sich wohl nicht alle Nutzer verlassen
Der Fingerabdrucksensor im Display des Nokia 9 Pure View funktioniert noch nicht optimal. Ein Nutzer kann ihn offenbar sogar mit Kaugummis überlisten.