Nokia 8 im Vergleich mit OnePlus 5, HTC U11 und Galaxy S8

Supergeil !34
Galaxy S8, OnePlus 5 und HTC U11 im Vergleich mit dem Nokia 8.
Galaxy S8, OnePlus 5 und HTC U11 im Vergleich mit dem Nokia 8.(© 2017 CURVED)

Der Preis ist niedriger, aber die Ausstattung genauso gut: Das Nokia 8 hält locker mit den anderen Android-Flaggschiffen mit. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum HTC U11, OnePlus 5 und Samsung Galaxy S8, erfahrt Ihr hier.

Kein Display wie das andere

Unter den Flaggschiffen hat das Nokia 8 den kleinsten Touchscreen: 5,3 Zoll ist sein IPS-Display groß und bietet eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln. Über diese verfügt das HTC U11 ebenfalls, nur das sein LCD-Display mit 5,5 Zoll etwas größer ist. Genauso groß ist der Bildschirm des OnePlus 5, hat allerdings mit 1920 x 1080 Pixeln eine niedrigere Auflösung. Die ist aber noch nicht zu gering. Im Gegenzug sind die Farben seines AMOLED-Display kräftiger und das Schwarz satter. Das gilt ebenso für das 5,8 Zoll große Super-AMOLED-Display des Galaxy S8. Durch sein 18,5:9-Seitenverhältnis kommt es mit 2960 x 1440 Pixeln auf die höchste Auflösung der vier Smartphones.

Ein Ausreißer beim Chipsatz

Bei der Hardwareausstattung der vier Top-Smartphones ist der Snapdragon 835 von Qualcomm der Platzhirsch unter den Chipsätzen. Nur Samsung verbaut in der deutschen Version des Galaxy S8 den hauseigenen Exynos 8895. Der sorgt aber nur für geringe Leistungsunterschiede. Daran ändert sich auch kaum etwas durch den sechs Gigabyte großen Arbeitsspeicher des OnePlus 5. Beim internen Speicher sind 64 Gigabyte der aktuelle Standard unter den vier Vergleichs-Smartphones. Mit Ausnahme des OnePlus 5 lässt sich die Speicherkapazität mit einer microSD-Karte erhöhen. OnePlus bietet sein Smartphone stattdessen in einer zweiten Variante mit 128 Gigabyte Speicherplatz und acht Gigabyte Arbeitsspeicher an.

Kameras mit einer oder zwei Linsen

Das Nokia 8 mit seiner 13-Megapixel-Dualkamera haben wir noch nicht genau unter die Lupe genommen, aber der Hersteller verspricht sich durch die Zusammenarbeit mit Zeiss viel. Die anderen drei Flaggschiffe haben dagegen schon in Tests überzeugt – wobei jede Kamera unterschiedliche Vorzüge hat. Das U11 kann sich mit dem momentan höchsten Punktwert im DXOMark-Test schmücken, aber das Galaxy S8 folgt mit nur zwei Punkten Abstand. Neben dem Nokia 8 ist das OnePlus 5 das zweit Smartphone in diesem Vergleich mit einer Dualkamera. Die nutzt es für einen Bokeh-Effekt sowie einen Zoom. Das Nokia 8 nimmt dagegen mit seinen zwei Linsen jeweils ein farbiges und monochromes Foto auf, um sie für eine bessere Bildqualität zu kombinieren.

Akkus für einen Tag

Bei der Akkukapzität liegen alle vier Geräte nahe beieinander. Das HTC U11 und das Galaxy S8 kommen auf eine Kapazität von 3000 mAh. Das Nokia folgt mit 3090 mAh. Das OnePlus 5 setzt sich mit 3300 mAh etwas ab. Am Ende wird man jedes der Smartphones aber einmal an Tag laden müssen – außer man benutzt es kaum. Dank verschiedener Schnellladetechnologien sind die Batterien aber schnell wieder aufgefüllt.

Android Nougat für alle

Auf allen vier Smartphones läuft Android Nougat. Mit dem feinen Unterschied, dass das Galaxy S8 noch mit der Version 7.0 läuft. Die Arbeit am Update auf die Version 7.1.1 läuft bei Samsung wohl auf Hochtouren und könnte bald abgeschlossen sein. Während Samsung mit der Samsung Experience, HTC mit Sense UI und OnePlus mit OxygenOS auf eigene Nutzeroberflächen setzen, will das Nokia 8 mit einer puren Version von Googles Betriebssystem überzeugen und am Ende Updates schneller ausliefern können.

Die Preise sinken

Die unverbindliche Preisempfehlung für das Nokia 8 beträgt 579 Euro. Damit ist es zwar teurer als das OnePlus 5, das je nach Version 499 oder 559 Euro kostet, aber deutlich günstiger das die Top-Modelle von Samsung und HTC. Zumindest wenn man den Herstellerangaben folgt. Denen zufolge soll das HTC U11 759 Euro und das Galaxy S8 799 Euro kosten. In der Praxis bekommt man sie im Handel auch günstiger, aber noch nicht ganz so günstig wie das Nokia 8.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten2
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben9
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.