Nokia 8: So gut könnte das Mittelklasse-Smartphone aussehen

Wird das Nokia 8 so hochwertig aussehen? Die Designer von Concept creator haben sich der Leaks zum nächsten Mittelklasse-Smartphone angenommen und basierend darauf ein Konzept erstellt. Demnach erwartet uns ein Gerät, das nicht nur durch edles Aussehen punktet.

Zunächst fallen bei dem Nokia 8 im Konzept von Concept creator die Materialien auf: Das Smartphone besteht offenbar den Vorstellungen der Designer zufolge aus Glas und Metall. Im Gegensatz zu anderen Konzepten verfügt das Smartphone auf der Vorderseite über einen physischen Home Button. Bemerkenswert ist auch die Rückseite, auf der die Designer eine vertikale Dualkamera mit einem Doppelblitz untergebracht haben. Am oberen Rand des Gehäuses befindet sich ein 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer.

Release im Juni geplant

Nachdem es zunächst hieß, dass es sich beim Nokia 8 um ein High-End-Gerät handeln soll, ließ Nokias Partner HMD Global erst vor Kurzem verlauten, dass das Smartphone zur Mittelklasse gehört – und zusammen mit dem Nokia 7 noch Ende des zweiten Quartals 2017 erscheinen wird. Details zu der Ausstattung oder dem Design der Geräte sind allerdings noch nicht bekannt.

Somit müssen wir uns noch rund zwei Monate gedulden, ehe wir Gewissheit zum Nokia 8 erhalten. Es ist allerdings davon auszugehen, dass in dem Smartphone als Herzstück ein Mittelklasse-Snapdragon von Qualcomm zum Einsatz kommt. Ob das Gerät wie in dem Konzept ein Gehäuse aus Glas und Metall besitzt oder doch ein Unibody-Gehäuse aus Metall, bleibt abzuwarten.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 106: HMD stellt über­ar­bei­te­tes Feature-Phone vor
Christoph Lübben
Physische Tasten, kleines Display: So sieht das Nokia 6 aus
Keine Lust auf Smartphone? Klassische Handys gibt es immer noch. Darunter das Nokia 106, das nun offiziell ist.
Withings Steel HR: Limi­tierte Smart­watch-Editio­nen in Gold vorge­stellt
Francis Lido
Die "Rose Gold"-Variante der Steel HR
Die Withings Steel HR gibt es jetzt auch mit goldenem Gehäuse: Zur Auswahl stehen die Ausführungen "Rose Gold" und "Champagne Gold".
Nokia True Wire­less Earbuds im Test: Mini-Kopf­hö­rer ohne Kabel
Jan Johannsen
Naja !5Die kleinen Stecker sitzen bequem im Ohr.
Die Nokia True Wireless Earbuds stecken in einem kleinen Zylinder und kommen als True-Wireless-Kopfhörer ohne Kabel aus. Der Test.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.