Nokia bringt Wearables in der zweiten Jahreshälfte

Her damit !5
Wearables von Nokia werden frühestens im Sommer erscheinen
Wearables von Nokia werden frühestens im Sommer erscheinen(© 2014 Nokia)

Nokia lässt sich noch ein wenig Zeit: Mögliche Wearables des finnischen Unternehmens kommen voraussichtlich erst in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt. Dazu könnte auch eine Smartwatch gehören, die möglicherweise mit dem Betriebssystem Windows Phone 8.1 ausgestattet sein wird.

Gegen Windows Phone als Betriebssystem sprechen Gerüchte, nach denen die Smartwatch nicht Bestandteil des Nokia-Deals mit Microsoft sei, wie phoneArena berichtet. Nokias "Devices & Services"-Sparte sollte nämlich schon bald in den Besitz von Microsoft übergehen, womit Windows Phone als OS wohl gesichert gewesen wäre.

Wearables und Betriebssysteme

Mit einer Smartwatch würde Nokia in direkte Konkurrenz zu den schlauen Uhren anderer Firmen treten, von denen 2014 einige erscheinen werden. Zu deren Herstellern gehören nicht zuletzt LG und Motorola, die zudem mit Google einen starken Partner aufweisen können. Sie werden nämlich ihre G Watch und Moto 360 mit dem Betriebssystem Android Wear ausstatten.

Zur Smartwatch von Nokia und weiteren Wearables gibt es bisher nur wenig genaue Informationen – aus den bisher geleakten Fotos lassen sich nur schwer Aussagen über Funktion und Ausstattung treffen. Eventuell bringt Microsofts Entwicklermesse Build mehr Gewissheit, die am ersten Aprilwochenende in San Francisco stattfindet. Dort werden Microsoft und Nokia zumindest die gemeinsamen Projekte der nahen Zukunft enthüllen.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Tech­nik-Geschenke für Kinder zu Weih­nach­ten
Marco Engelien
Weihnachtsgeschenke für Kinder? Da haben wir einige Ideen!
Ihr seid auf der Suche nach Geschenken für die kleinsten Technik-Fans? Na, dann aber los! ★ Die besten Weihnachtsgeschenke für Kinder findet Ihr hier.
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Mars­hall Mid Blue­tooth im Test: ein Button für alle Fälle
Felix Disselhoff
Marshall Headphones MID
9.0
Mit dem neuen Marshall Mid Bluetooth richtet sich die Kultmarke an die wachsende Zahl derer, deren Smartphone keine Klinke mehr besitzt. Der Test.